Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Vergangene Cons
Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

18.10.2014 17:44
Buffalo Hill 1 antworten

Der erste Con. Ich muss sagen das wir zuerst mit gemischten Gefühlen auf die Con gefahren sind. Neue Western Orga, aber keinen den man von einer anderen Western-Con kennt. Ganz neuer Spielansatz, zu mindestens für uns. Lassen wir uns mal überraschen.

Dann fuhren wir auf das Gelände, aus Lautsprechern spielte die Winnetou Melodie. Ich muss sagen ich war direkt begeistert und auch das restliche Wochenende hat die Begeisterung nicht gemindert.

---------------------------------------------------

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

19.10.2014 11:32
#2 RE: Buffalo Hill 1 antworten

Auf die Con wurden wir aufmerksam durch Freunde aus München. Als wir uns mir die Bilder von dem Gelände angesehen habe, stand fest: Wir melden uns an!Vom Tag der Anmeldung, bis zur Abreise, waren wir von der Orga begeistert. Alles wahr perfekt organisiert, der Informationsfluss war super. Jede Frage wurde schnell beantwortet und es wurde immer versucht eine gute Lösung für den Spieler zu finden.
Schnell war das Auto gepackt und die Reise nach Schloss Thurn ging los. Für die Hinfahrt haben wir keine vier Stunden gebraucht, mit Pause. Als wir in Buffalo Hill angekommen sind wurden wir super herzlich begrüßt, obwohl wir schon zwischen 11/12 Uhr vor Ort waren und ich glaube wir waren überhaupt die ersten Spieler die angereist sind. Wir packten in Ruhe unseren Wagen aus und bezogen unser Haus. Das war das geniale an der Stadt, teilweise waren die Häuser bewohnbar.
Dann, nachdem alles verstaut war, setzten wir uns auf die Veranda und ließen die Atmosphäre auf uns wirken.Ich muss sagen, obwohl ich schon lange Western-Larp mache, habe ich noch nie eine so geniale Location erlebt. Allein das war schon die Reise wert. Wir gingen zur Anmeldung und erledigten den Papierkram. Als die Liste mit den Namen durchgegangen wurde, konnte ich sehen wie viele Spieler sich angemeldet haben. Es waren an die 100 Leute. Ich war platt, sonst kannte ich nur Western-Spiele mit vielleicht max. 50 Spielern. Als der Papierkram erledigt war haben wir unser Intime Geld bekommen. Mann hatte das Gefühl richtiges Geld in der Hand zu halten, super gemachte, von beiden Seiten bedruckte, Dollarnoten.

Nach einiger Zeit trafen auch Pia und Michael ein und wir konnten Anfangen das Wells Fargo Büro einzurichten, bzw. die Büros. Es waren ja zwei, eine Poststation und die Bank.

---------------------------------------------------

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de