Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen
 Cons anderer Orgas
Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

17.10.2008 16:58
Western/Fantasy Con im Harz antworten

Hallo,

diesen Con habe ich in einem anderen Forum gefunden und den Beitrag hier hin kopiert.

Outerwest ist ein "Fantasy - Western - Crossover - Con" und wir begrüßen gerne Spieler aus allen Lagern des Liverollenspiels. Prinzipiel hat jeder die Möglichkeit seinen eingespielten Mainchar ob Western oder nicht einen Abstecher nach Outerwest machen zu lassen oder sich einen komplett neuen Char zu erstellen, der hier nun entweder sein Debüt gibt oder sogar ein Ortsansässiger ist. Auch LARP-Anfänger sind gerne willkommen. Sowohl für diese, als auch für erfahrere Spieler und Charaktere, bieten wir gerne - nach Möglichkeit - zugeschnittenes Plotspiel an. Ob Enbedet, auf einer großen Queste, oder einfach so, Outerwest soll vor allem eine Episode im Leben eures Chars sein über die er gerne oder schaudernd Geschichten erzählt.

Auf unserem Con gilt DKWDDK (Du kannst was du darstellen kannst). Tiefergehende Regelauskünfte so wie ein komplettes "Regelwerk" werden wir Ende 2008 per Mail als PDF oder im Notfall postialisch an die Spieler und NSCs verschicken. Vorab können wir schon mal sagen das dies kein "Bier-ernstes" Con wird, aber auch nicht in Klamauk ausarten wird. Spieler mit Sinn für Humor und Anspielungen auf liebgewonnene Film und LARP Klischees sind uns am Liebsten. Häretische Magie wird nur in begrenztem Maße funktionabel sein. Hier bewerten wir aber auch ganz strickt wie gut ausgespielt wird. "Feuerball, Feuerball, Feuerball" Magier sind nicht erwünscht. Gerne sehen wir aber mal den Magierspieler der es hinbekommt das sein Char grandios scheitert, wenn sein Standartzauber in Outerwest einfach fehlschlägt. Das liegt übrigens an dem "Shiezmetallgehalt" in der Luft und der magischen Vorherschaft der Indianer.

Der Con geht vom 26. bis zum 29. März, dh. es ist ein 4-Tage-Vollverpflegungs-Hütten-Frühjahres-Erstbespielungs-Plot-und-Feier-Con in der Westernstadt Pullman City 2 in Hasselfelde / Harz.

Weitere Infos, sowie Bilder und Anmeldung auf http://www.outerwest.de.vu

LG (KK.Org)

Stellvertretenden Distriktkommandeur von Texas
Chief of Staff

Judge Pearce Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 93

29.10.2008 12:35
#2 RE: Western/Fantasy Con im Harz antworten
Ich tue mich sehr schwer damit, mir Leute in Fantasy-Western-Crossover-Gewandung vorzustellen. Aber alles Neue kommt einem ja zunächst mal ungewohnt vor. Das Gelände sieht gut aus, die Preise stimmen auch. Als 100% Westerner könnte ich mir eine Teilnahme schon vorstellen.

Weiß vielleicht jemand hier, wer die Verantwortlichen sind? Google spuckt leider nichts Verwertbares aus.

Tschüs
Michael
Judge Pearce Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 93

31.10.2008 11:05
#3 RE: Western/Fantasy Con im Harz antworten

Im WWL-Forum sind noch ein paar Infos zum Con aufgetaucht. Dort schrieb Gus Hancock (andre_freitag ät gmx.de):

In Antwort auf:
Ich poste jetzt einfach die E-Mail die ich von der Orga auf die Frage hin wie das mit der Gewandung aussieht bekommen habe.
Hier kommt die Mail:

Hi André,
zuerstmal brauchst du dir keine Sorgen machen. Wir denken bei dem Con an eine Art "Planet New Texas" (kennste ja vll. ;-) ) im Fantasystil. Wir werden noch eine Art "Stileguide" einführen. Leider ist unsere Zeit sehr knapp in letzter Zeit. Da ich aber durch deine Mail erneut auf das Thema angesprochen wurde, wird es jetzt wohl allerhöchste Eisenbahn, dass wir den Stileguide einführen. Stell dir einen Con mit Fantasyelementen vor. D.h. Westerngewandung mit Fantasyelementen. Oder Fantasygewandung (natürlich keine Paladin-Hochelfen-Barbaren-High Fantasygewandug) mit Westernelementen. Also...mach dir da keine Sorgen! Wir haben da auch unsere Vorstellungen...

Nun zu den NSC Rollen. Unsere Stammnscrollen sind eigendlich fast alle vergeben. Wir brauchen im Moment also nur noch Springer oder eine Gruppe die bereit dazu währe unsere Aufmischer zu werden oder sich weiter in eine solche Gruppe zu integrieren. Wir wollen schon einiges an Kämpfen, denn ein gewisses Bedrohungspotenzial hält die Spieler immer auf Trab. Wir denken da im Moment an eine Orkbanditentruppe, aber auch Zombicowboys/soldaten und Indianer spuken uns im Kopf rum. Aber auch eine "normale" Banditentruppe währe vorstellbar. Wenn ihr Lust habt euch da zu integrieren seid ihr herzlich eingeladen. Wir brauchen aber auch Spieler und wenn ich ehrlich bin in nächster Zeit erstmal noch einige. Es gibt ja ein Datum bis zu welchem wir eine gewisse Menge an Spielern zusammen haben müssen (10.11.08), denn da müssen wir den Platz bezahlen. Wenn ihr also interessiert seid, dann meldet euch doch so schnell wie möglich an und überweist auch. Damit würdet ihr uns und dem Con helfen. Wenn es wirklich dazu kommen sollte, dass wir bis zu dem Datum nicht genug zusammen haben, werden wir versuchen zu verlängern oder wir verschieben das Ganze. Ihr bekommt dann entweder euer Geld zurück oder ihr lasst es auf unserem Konto und seid dann automatisch schon angemeldet und habt bezahlt für den "nächsten" Termin.

Ich hoffe ich habe alle deine Fragen beantwortet.

LG

Phil (kk.Org)



Tschüs
Michael

Judge Pearce Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 93

31.10.2008 21:50
#4 RE: Western/Fantasy Con im Harz antworten

Nach einer Anfrage meinerseits an die Orga haben sich noch weitere Fragen geklärt. Hier ein paar Auszüge aus der Antwort von der Orga:

In Antwort auf:
Um es kurz zu machen ... wir denken an WESTERN mit Fantasyeinschlag. Sei es durch ein wenig Ausrüstung und Gewandung (d.h. es werden auch klassische Waffen wie Schwerter, Speere, Äxte und Bögen vorkommen) oder durch einen kleinen Einschlag in die Gewandung. Ich habe gerade mit meinem Mitorganisator telefoniert und ihm gesagt, er soll das Konzept anpassen und den Styleguide schreiben. Dieses sollte dann heute oder morgen auf der HP online gehen.

Was kann ich zum Plot sagen? Viel kann ich natürlich nicht erzählen, denn ihr sollt euch ja überraschen lassen. Es wird natürlich einen Hauptplot geben, der sich um eine Legende ranken wird (Wir behalten uns treu unserem Konzept vor Anspielungen auf liebgewonnene Klischees und Filme zu machen^^).

Auch werden wir genug Subplots haben um euch alle zu "beschäftigen". Diese werden sich um eine Mine in den Bergen, eine Heirat, Indianer und Kopfgeldjäger bewegen. Viele davon werden sich um die Stamm-NSC ranken... vom Can-Can Mädchen, dem untoten Undertaker, dem örtlichen Revolverheld oder dem arschigen Saloonbesitzer a la Sky Dumand *gg*.

Wie machen wir das mit den Schusswaffen? Im Prizip ist es uns völlig egal, ob es Faschingspistolen sind oder umgebaute Repliken. Wir selbst benutzen die Umgebauten. Hauptsache es wird schön gespielt und sieht gut aus. Benutzt wird die normale Faschingsmunition.

Das Regelsystem hier wird relativ frei nach DKWDDK und gutem Ausspielen. Natürlich wird es Einschränkungen und Regeln geben die diesem "Regelgebilde" einen Rahmen geben. Uns ist auch dabei wichtig, dass ihr ohne SL aufeinander ballern könnt^^. Wie gesagt werden aber auch reguläre Waffen von Schwert bis Bogen zum Einsatz kommen.


Tschüs
Michael

PS:
Um Fragen vorzugreifen: Ich bekomme keine Prämie von der Orga für Werbung. Ich denke nur, dass sich sicher mancher hier die gleichen oder ähnliche Fragen gestellt hat, wie ich, aber nicht unbedingt im WWL-Forum mitliest, wo die Antworten stehen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de