Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 314 mal aufgerufen
 Filme, Bücher, Comics, Musik
Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

20.07.2008 20:49
Deutsche in Mason City antworten
Hi,

auf Susannes und Stephans Hinweis hin habe ich Folgendes gefunden:
http://www.tshaonline.org/handbook/onlin...es/MM/hcm4.html

Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

24.07.2008 13:57
#2 RE: Deutsche in Mason City antworten
und wenn wir schon dabei sind: http://en.wikipedia.org/wiki/Mason,_Texas
und http://en.wikipedia.org/wiki/Mason_County%2C_Texas, sowie http://en.wikipedia.org/wiki/Mason_County%2C_Texas

wobei besonders interessant ist: "After the U.S. Civil War, returning Confederate veterans and German ranchers clashed over cattle rustling and other crimes. The resulting killings were known as "The HooDoo Wars," and involved several famous gunfighters.
A famous local businesswoman, Anna Martin, established several successful enterprises including a still prosperous bank, and set an example of capitalist success in the county."

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

24.07.2008 19:44
#3 RE: Deutsche in Mason City antworten

test

Angefügte Bilder:
ArmySealLow.jpg  
Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

25.07.2008 13:58
#4 RE: Deutsche in Mason City antworten
So fing alles an:
Wenn man das Bild anklickt, wird es vergrößert und man kann den Text lesen!
Quelle: Mason Square Museum
Angefügte Bilder:
USA2008 067.jpg  
Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

25.07.2008 16:47
#5 RE: Deutsche in Mason City antworten

Hi Susanne,

Danke für das interessante Bild!
>Freut mich, dass es nun doch geklappt hat<

Die Bezeichnung "Adelsverein" war mir neu. Wusste gar nicht, dass es neben Vereinen auch Adelsvereine gab.
Obskur ist der Text dazu, ob dies ein preußisches Komplott war um einen deutschen Staat in Amerika zu errichten! Amies!
Meinen die wirklich noch heute, dass Amerikaner, welche aus dem anglikanischem Sprachraum stammen damals einen größeren Anspruch auf Entfaltung ihrer Kultur und stärkere Besiedlungsansprüche gehabt hätten???

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

25.07.2008 20:07
#6 RE: Deutsche in Mason City antworten

Hi Tobi!
Wie ich dir ja bereits erzählt habe, waren die Anglo-Texaner etwas entsetzt, als da auf einmal so viele Deutsche nach Texas kamen und ganz anders waren als sie selbst. Und dann gab es sicherlich Gerüchte...
Heute jedenfalls sind die Deutsch-Texaner mächtig stolz auf sich und ihr Erbe.
Und halb Mason hat deutsche Wurzeln...
Gruß
Susanne

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

25.07.2008 21:32
#7 RE: Deutsche in Mason City antworten

Hi Susanne,

na dann wird dieses Beschriftung sicher auch überarbeitet werden, denn Qualität setzt sich durch!

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

30.07.2008 08:42
#8 RE: Deutsche in Mason City antworten

Hi,

hier weiteres Interessantes über Deutschstämmige in Texas: http://en.wikipedia.org/wiki/German_Texan
und in den USA: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de