Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 464 mal aufgerufen
 Ausrüstung
Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

09.11.2009 16:14
Ebay Verkäufer in China antworten

Hallo allerseits!

Ich wollte mal fragen, welche Erfahrungen ihr so mit chinesischen Verkäufern auf ebay gemacht habt.
Meine Erfahrungen sind durchwachsen.

Anfang November 2008 habe ich mir ein maßgeschneidertes Kleid von 'gianinarbridal' ersteigert. Bekommen hab ich es erst Anfang Januar 2009 und es hat nicht gepasst, weil die Schneiderin wohl eine '1' nicht von einer '7' unterscheiden konnte und das Kleid daher viel zu weit war. Außerdem gabs da ein Mißverständnis mit der Farbe. Gegen die Zahlung der Hälfte der Versandkosten (50$ ca.35EUR) bekam ich ein neues Kleid in einer anderen Farbe etwa Mitte März 2009 und durfte das Alte behalten und über ebay wieder verkaufen. Gewinn hab ich damit allerdings nicht gemacht ;)
Das passt jetzt auch ganz gut. Zoll musste ich in beiden Fällen nicht zahlen und die Lieferung scheint in einer für die Distanz angemessenen Zeit von Statten gegangen zu sein.

Ich habe einige Handtaschen bei 'sinobaynet' gekauft. Das hat immer gut geklappt.10 Tage nach dem Kaufen hatte ich meine Handtaschen.

Jetzt habe ich mir am 2. Oktober einen maßgeschneiderten Mantel bei dem Verkäufer 'honestdragonchina' bestellt.
Diese hat ihn etwa 12 Tage später verschickt. Leider liegt er seit dem 21.Okt in Paris bei einem französischen Zusteller, weil das Paket anscheinend einen falschen Weg genommen hat.
ich kann nicht richtig nachforschen, weil ich nicht der Absender bin. Der Absender behauptet er hat nachgefroscht. Parcelforce hat keine Suchanfrage, Chronopost Deutschland hat nichts mit Chronopost Franreich zu tun und kann mir deshalb nicht helfen. Die Seiten von Chronopost Franreich sind nur auf Französisch und es gibt auch nur eine französische Hotline und keine Mailadresse an die man schreiben kann...
Man kann da angeblich auf Englisch anrufen, aber ich trau mir das nicht zu mich einem Franzosen auf Englisch verständlich zu machen bzw. den zu verstehen. Also muss ich warten und gucken, ob irgendwann was passiert.
Eigentlich schade, weil ich den Mantel nächstes WE anziehen wollte... *möp*

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Viele Grüße,
Christine

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

09.11.2009 16:24
#2 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Hi!
Ich hab nur einmal Knebelknöpfe und einmal Satinhandschuhe aus China bestellt - beides hat problemlos geklappt.
Sachen schneidern zu lassen hab ich mich bisher noch nicht getraut, vielleicht weil es mir doch zu riskant erschien, so viel Geld zu bezahlen und nicht zu wissen, ob es klappt und etwas wird. Scheinbar zurecht?!
Da bei mir in der Nähe eine Schneidein wohnt, die mir bisher zu hervorragenden Preisen ausgeholfen hat, wo ich nicht mehr weitergekommen bin, werd ich größere Versuche mit China wohl auch vorerst lassen.
Gruß
Susanne

Sarah Brooks Offline

1st Lieutenant


Beiträge: 228

10.11.2009 05:53
#3 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Hallo,

ich hatte auch keine Probleme mit meinem Kleid aus China. Selbst der Versand hat reibungslos funktioniert.

Claudia

-------------------------
Sgt. Sarah Brooks

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

25.11.2009 11:53
#4 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

So...nachdem eigentlich die Aussage in dem Trackingssystem von Chronopost seit dem 10.11. ist, dass das Paket wieder an den Absender zurück geht, hat eben meine Mutter bei mir angerufen und gesagt, dass mein Paket angekommen wäre. Ich glaube es erst, wenn ich heute Abend nach Hause komme.
Außerdem hat wohl fett "France" draufgestanden...na kein Wunder, dass das Paket in Frankreich gelandet ist. *seufz*
Wenn man zu doof ist die Adresse richtig drauf zu schreiben, kann das Lieferunternehmen auch das Paket nicht auf anhieb ins richtige Land bringen...
Damit war das Paket nun exakt 6 Wochen in der Post. *kopfschüttel*

Naja. Ich bin gespannt, ob der Mantel das lange Warten und das Geld wenigstens wert war.

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

25.11.2009 13:02
#5 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Aus der Distanz gesehen, ist das eh alles ein Land, ob nun Frankreich oder Deutschland. ;-)
Sind das nicht alles nur US-amerikanische Kolonien? ;-) ;-) ;-)

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt
alias Reverend Ebenezer Witherspoon / Pater

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

25.11.2009 13:04
#6 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Also Frankreich ist eigentlich eher deutsche Kolonie.....

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

25.11.2009 13:26
#7 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Klar mein Peter würde sagen seit 1871! ;-)

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt
alias Reverend Ebenezer Witherspoon / Pater

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

25.11.2009 13:45
#8 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

;) Getreu nach dem Motto "Mailand oder Madrid, egal. Hauptsache Italien" ;)
Sowas hab ich mir halt auch gedacht. Wer weiß in China schon wo Bonn ist. Natürlich stand bei der Adresse 'Germany' dabei, aber Frankreich ist ja auch gleich nebenan. Die sollen sich mal nicht so anstellen ;)
In den 5 Wochen, die es jetzt in Paris lag, hätte auch jemand das Paket zu Fuß nach Bonn bringen können und wäre wahrscheinlich noch schneller gewesen ;)

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

26.11.2009 13:48
#9 RE: Ebay Verkäufer in China antworten

Was soll ich sagen, außer ich werde nichts mehr maßgeschneidertes in China kaufen...
Der Mantel ist... naja.
Das Material ist ziemlich dünn und eher für ein Kleid, als für einen Mantel geeignet.
Außerdem sind die Ärmel nur 58cm lang. Bin ich ein Zwerg? Oder ein Chinese?
Ich hab denen geschrieben, dass ich 1,74m bin, da hätten die die Ärmel mal 4 cm oder so länger
machen müssen...
Außerdem sind die Taschen aufgesetzt und nicht eingenäht, wie das auf den Bildern in der
Autkion war.
Und die eine Tasche sitzt etwa 1,5cm höher als die andere.
Und auf den Taschen fehlen die Borte und die Kopflöcher samt Knöpfen.
Die große Schleife ist nicht Teil der kleinen Pellerine, wie ich angenommen hatte, sondern am Mantel festgenäht.
Die Pellerine hat deswegen nur einen blöden Klettverschluss.
Die Schnürung auf dem Rücken sieht auch doof aus, weil der Mantel so eng geschnitten ist,
dass da gar kein Spielraum mehr für die Schnürung ist. Also hätte man sie besser weggelassen.
Außerdem ist die eine Öse nicht richtig eingeschlagen worden, so dass die sehr scharfkantig ist und sie mir die Bänder
der Schnürung kaputt machen wird...
Ich weiß nicht was ich machen soll, weil in 3 Tagen der Käuferschutz von PayPal endet.
Ich weiß nicht ob ich mein Geld zurück verlangen soll, denn dann werde ich sicher das Rückporto bezahlen müssen.
Und zweimal Porto für nix + den ganzen Ärger wegen des Versand, da hab ich auch nicht wirklich Lust drauf.
Ich weiß auch nicht, ob ich versuchen soll mein Geld zurück zu bekommen, denn ich fürchte PayPal wird jetzt sagen,
ich hab was bekommen.
Preisminderung...und ich strick mir an die Ärmel noch eine Rüsche dran...
und tausche die drei fudeligen Druckköpfe gegen zwei oder drei der vier Ersatzknöpfe...
Eigentlich hatte ich ja angenommen, dass da normale verdeckte Knöpfe unterhalb der drei oberen sind...also mit Knopflöchern
nach Innen. Nein, da sind Druckknöpfe, die auch gar nicht richtig zu halten...
Leider kann ich das alles so 100%ig nicht an den Verkäufer schreiben. Quasi "lost in translation". *möp*
Und Dinge, die man angenommen hat, kann man ja eh nicht reklamieren. Stand ja schließlich nirgends...
Alles doof...

«« Haarteile
Kleider etc »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de