Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 785 mal aufgerufen
 Ausrüstung
Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

02.02.2007 11:27
Stoffe/Kurzwaren für Gewandungen antworten

Huhu!

Ich habe diesen Thread hier aufgemacht, weil mich mal interessiert, wo ihre die Materialien für eure Gewandungen kauft, wenn ihr sie selber macht und worauf ihr dabei achtet.

Hat jemand Geheimtipps, wo man günstig an schöne Stoffe, Borten etc kommen kann ?

Wie "authentisch" müssen die Materialien und die Schnittmuster für euch sein?
Kauft ihr nur Naturfasern, oder ist euch das egal?
Guckt ihr vorher welche Stoffmuster etc. gerade "In" waren zu der Zeit?

Gibt es sonstige Tipps was man eurer Meinung nach in jedem Fall beachten sollte?

Sgt.-Maj. Charles Baithen Offline

Sergeant-Major

Beiträge: 67

03.02.2007 01:30
#2 RE: Stoffe/Kurzwaren für Gewandungen antworten

Hi,

also für Larp ist es nicht wichtig wie "authentisch" das ganze sein soll.
Es soll halt so aussehen als wäre es echt. Der Spieler entscheidet selbst wie "authentisch" er die Gewandung haben möchte. Mir ist es egal wie authentisch die Spieler die Gewandung haben. Es soll halt nur von der Optik her aus der damaligen Zeit stimmen.

Beim Reenactment achte ich schon drauf das es möglichst nah am "A" kommt.
Es wird zwar etwas genauer hingeschaut beim Reenactment, aber man ist da auch sehr Tolerant.

Da ich keine Zeit habe zum selbermachen, lasse ich es machen. Deswegen kann ich dir in dieser Richtung kaum Tipps geben wo du was besorgen kannst.

Ich kaufe mir viele Sachen bei http://www.virginiatrading.de/
Er hat auch viel Material zum Selbermachen. Die Qualität ist sehr gut und hat dementsprechen auch seinen Preis.


Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

04.02.2007 18:05
#3 RE: Stoffe/Kurzwaren für Gewandungen antworten

Hallo!
Für Stoffe und Borten ist ein guter Tipp Ebay (wie könnte es anders sein)! Wesentlich günstiger als im Stoffgeschäft und eine große Auswahl. Einziger Nachteil: Man kann sich die Stoffe nicht in echt anschauen und anfassen bzw. mehrere Stoffe miteinander vergleichen. Schnitte gibts dort auch, findet man aber auch an anderen Stellen im Internet.
Eine Quelle der Inspiration und des Hintergrundwissens war für mich die Seite:
http://www.costumes.org
Wie authentisch und detailgetreu man seine Kostüme haben will ist jedermann selbst überlassen. 100% authentisch wird es eh nie sein und wäre für das Liverollenspiel auch übertrieben. Jedem so, wie es ihm Spaß macht und sein Geschick und/oder sein Geldbeutel zulässt (ist meine Devise).
Liebe Grüße
Susanne

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

07.02.2007 14:34
#4 RE: Stoffe/Kurzwaren für Gewandungen antworten

Hi ! :)

Danke für eure Antworten. Mich hat diesbezüglich halt mein ein Meinungsbild interessiert. 100% authentisch muss es nicht sein, da stimme ich zu. Es soll halt schön aussehen. Hätte ja sein können ,dass jemand sagt, grundsätzlich kommen mir Stoffe mit Kunstfaseranteil nicht ins Haus ;), Reißverschluss ist ein No-Go, etc.

Ich persönlich finde es z.B. immer ganz grausig, wenn ich im Fantasy LARP ...ich sag mal... die üblichen Pannesamtklamotten sehe und dann am besten noch mit fettem Reißverschluss hinten über den ganzen Rücken. Oftmals tut mir das um das Kleid bzw. die Arbeit der Trägerin Leid -wenn es nicht von der Stange ist-, weil es aus einem anderen Material sicher schöner gewesen wäre. Finde ich zumindest.
Und oftmals wäre das auch nicht wirklich viel teurer, denn ich habe den Eindruck, dass viele Leute Pannesamt wählen, weil sie meinen, dass es günstiger wäre...naja...man muss halt nur wissen wo man günstig einkauft ;)

Bei ebay kaufe ich natürlich auch immer wieder mal was. Auch Samt, der mich dann nur ca. 7 EUR der Meter kostet und eine tolle Qualität hat.
Aber du hast Recht Susanne, der Nachteil ist bei ebay immer, dass man die Sachen da nicht anfassen kann.
Bei den Damenschnittmustern habe ich neulich gelernt, dass die angeblich auf eine Körpergröße von 1,68m ausgelegt sind und nachdem was ich mit dem letzten Simplicity Schnittmuster erlebt habe, werde ich wohl in Zukunft meine Oberteile immer etwas länger zuschneiden und dann mal gucken, ob ich noch was abschneiden muss ;)

Zu kurz zugeschnitten, weil das Muster es so vorgibt, ist ziemlich doof ;)

Liebe Grüße,
Christine

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

22.10.2008 12:35
#5 Stoffmarkt antworten

Hallo!

Kommenden Sonntag ist wieder der hollänidsche Stoffmarkt bei uns in Bonn / Bad Godesberg. Ich glaube, der fängt gegen 11Uhr an.

Ich werde wohl hingehen und mal gucken, ob es nicht noch ein paar schöne Stoffe zu günstigen Preisen gibt ;)

Gruß,
Christine

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

01.02.2009 13:42
#6 RE: Stoffmarkt antworten

Hallo!
Hab hier eine coole Seite gefunden, für alle, die es besonders authentisch mögen oder sich vielleicht einfach für ihr nächstes Nähprojekt inspieren lassen wollen:
http://www.reproductionfabrics.com/
Es geht um historische Stoffvorlagen, so dass man sehen kann, welche Muster wann gerade in waren. Man kann die Stoffe sogar kaufen, aber da es sich um eine amerikanische Seite handelt, sind die Portokosten natürlich mal wieder unbezahlbar.
Viel Spaß beim Stöbern!
Susanne

Ann-Marie Foster Offline

Captain


Beiträge: 282

12.02.2009 14:21
#7 RE: Stoffmarkt antworten

Das ist ja eine lustige Seite. :)
Einige der Muster hätte ich allerdings eher nach 1970 als nach 1870 gesteckt ;)

Kleider etc »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de