Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 760 mal aufgerufen
 Vergangene Cons
Seiten 1 | 2
Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

20.05.2012 19:41
Gold Lake County 2 antworten

Ein paar Bilder dazu:
















Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

20.05.2012 19:59
#2 RE: Gold Lake County 2 antworten











Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

21.05.2012 14:32
#3 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hallo Leute,

leider ist das Wochenende schon wieder vorbei. Es war sehr anstrengend, aber auch sehr schön. Gestern Nachmittag sind wir nur noch von der Badewanne auf das Sofa gefallen und von da ins Bett.

Ich möchte mich bei euch für euer tolles Spiel und eure Unterstützung bedanken. Am Sonntag haben wir ja keine übliche „Was hat euch gefallen und was nicht“ Runde gemacht. Daher jetzt hier die Frage, was war gut und was hat euch nicht so gefallen?

Ich mache mal den Anfang. Was mir wirklich, wirklich gut gefallen hat war euer Spiel untereinander. Es gab zwar den Feind von außen gegen den hier wie ein Mann gestanden habt. Aber wenn es mal ruhiger war, gab es auch Mistrauen gegen andere Spieler. So nach dem Motto: „Mit dem Stimmt aber auch was nicht.“
Auch der Samstagabend hat mir sehr gut gefallen, ich war mir nicht sicher wie so eine Idee bei euch ankommt. Erst die Action, dann ein BBQ mit Tanz.

Was mir auch gefallen hat, waren meine NSCs. Bis auf Flo hatte keiner Larp Erfahrung und dafür haben sie es sehr gut gemacht. Danke!
Auch ein dickes Dankeschön an den Verein, der uns wieder mit Rat und Tat zur Seite stand.
Ein dicke Dankeschön und einen dicken Kuss an meine Frau. Die meine Launen vor dem Con ertragen muss und den Stress mit dem Kochen hat und als Belohnung dann Schmerzen an der Bandscheibe bekommt. „Danke, mein Engel. Für den nächsten Con lasse ich mir was anderes einfallen. So das du entlastet wirst!“ Es war das erste mal das sie neuen Brote im Dutchoven gebacken hat und das an einem Nachmittag. Das wollte ich nur noch einmal sagen.

Was mir nicht so gefallen hat war das es am Freitag und am Samstag zu große Lücken da waren. Da hätten wir mehr Action machen müssen (sollen?). Aber ich muss auch gestehen dass ich Samstagnachmittag platt war.
Auch der Plot muss noch etwas ausgereifter werden, etwas mehr Tiefe. Ich denke eure Charaktergeschichten können auch noch mehr einfließen.

Ach ja, hier die ersten Bilder sind online. http://www.wildwest-larp-project.com/gold-lake-county-2.html

So, ich danke euch noch einmal für euer tolles Spiel und hoffe das wir uns bald wieder sehen.

Gruß
Lars

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

21.05.2012 15:05
#4 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hi,

auch von mir ein herzliches Dankeschön!

Zwei kurze Punkte hätte ich als Vorschlag für kommende Aktionen:

- die Getränke, welche OT frei sind (Wasser, Apfelsaft, usw.) sollten auch IT frei und leicht zugänglich sein.
Dieser Ausschank muss nicht kontrolliert werden und braucht einem somit nicht aus anderem Spiel rauszureißen.

- Ich würde mir wünschen stärker vom reagierenden Spiel (z.B. es kommt jemand in den Ort und macht Probleme) zu einem aggierenden Spiel zu gelangen (welche Schritte können wir ergreifen, um was zu bewirken / beeinflussen und wer kümmert sich hierzu um was und wie machen wir dann gemeinsam weiter, usw.).

_____________
Ade

Tobias
alias Sean O'Maly /Salonbesitzer+Händler+Landbesitzer+Bürgermeister+Vormund+Sklavenhalter+Ire...

Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

21.05.2012 19:38
#5 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hi,

ja es hat mir, obwohl sehr anstregend, viel Spaß gemacht. Und nun verstehe ich auch, warum keiner NSC machen möchte.....

Das mit dem agieren fände ich auch wichtig, z.B Nase fragte sich, warum keine Wachen oder Posten aufgestellt wurden, man muss ja nicht wie beim Reenactment
rund um die Uhr Wachen haben, und kann, um die Leute nicht zu lange aus dem direkten Spiel zu reißen. Mann kann auch eine Bürgerwehr aufstellen. Oder im Wald ein Banditenlager improvisieren, das dann überfallen wird. Da gibts sicher viele Möglichkeiten mehr. Denn auch NSC wollen Spaß haben, oder mal bespaßt werden, sprich sich anpirschen müssen, oder versuchen, Wachen zu umgehen.
Genausogut ist eine Verfolgung der Banditen denkbar, die sich nach missglücktem Angriff zurückziehen.

Just my two cents

Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

William T. Monk Offline

Sergeant


Beiträge: 21

21.05.2012 19:52
#6 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hallo zusammen,

ein paar kurze Anmerkungen vorweg.
- Die IT-Getränke müssten deutlicher gekennzeichnet werden und vor allem wo man sie finden kann. Da hatte ich doch ein paar Probleme mit.
- Die von Lars angesprochenen Lücken habe ich pers. überhaupt nicht so empfunden. Ich selber finde das man dabei viel mehr Möglichkeiten hat mit den anderen Charakteren zu agieren. Man hat doch sonst gar keine Zeit z.B. mit seinem Deputy einen Whiskey zu trinken oder ein paar anregende Gesprüche zu führen.
- Ich habe mich mehrmals gefragt ob es in den eigenen Reihen nicht "Zuträger" oder "Verräter" geben würde. Aber es stellte sich immer wieder heraus, das dem nicht so war. Da fände ich, müsste mehr gemacht werden, weil immer nur Gefahr von "außen" auf Dauer anstrengend und evtl. auch langweilig wird.

Ansonsten finde ich ist die Organisation hervorragend gelungen. OK, für mich müsste es nicht immer wieder Chilli geben (weil es für mich selbst in der dargereichten Form einfach zu scharf war). Wie wäre es da mit einer ordentlichen Linsensuppe? Oder zumindest eine Alternative?

Von meiner Seite aus bin ich eigentlich recht zufrieden mit dem Con. Auch wenn ich mich frage, wieso alle so ein Vertrauen in meinen Charakter hatten. Kommt der echt so "nett" rüber?

Ach übrigens, wir hatten überlegt eine Bürgerwehr aufzustellen, aber die Ereignisse haben uns einfach überrollt. :)

Mit freundlichen Grüßen
Earl Cunningham, Deputy

(William T. Monk
Phoenix Guardian, Phoenix-City
Die Zeitung Ihres Vertrauens)

Gast
Beiträge:

21.05.2012 20:10
#7 RE: Gold Lake County 2 antworten

Also, ich fand auch nicht, das es Lücken gab. 100% Vollgas geht nicht, und wird schnell langweilig und unglaubwürdig.
Einen Veräter fände ich pers. auch gut.

Wenn ich der "Küchenbulle" wäre, würde ich zumindest, was die warme Mahlzeit angeht, auch mehr auf das KISS (= Keep It Simple Stupid)- Prinzip achten.
Das hat sich auch bei den restlichen Veranstaltungen bewährt, die wir in Dahlsen haben.
Historische Rezepte von schmackhaften simplen Eintöpfen sind auch kein Problem, und die Einwanderer haben Ihre Heimatküche ja auch, soweit die Zutaten
im Lande zu bekommen waren, weitergekocht. Ich würde auch nicht unbedingt überm Feuer kochen, sondern auf den 2 Gaskochern in der Küche, nur einfach weils praktisch ist, man es bei geschlossener Tür zum Kiesplatz eh nicht sieht, und auch der Küchenbesatzung die Möglichkeit gibt, aktiver im Rollenspiel mitzumachen.
Dadurch, das Conny meistens in der Küche stand, oder grad froh war, mal kurz ne Pause zu machen, und ich auch viel unterwegs war, blieb uns eigentlich keine Zeit,
zusammen mal als Mr. und Mrs. Brown aktiv zu werden.

P.S. Ich schau mal nach Rezepten.

T.A. Offline

Corporal


Beiträge: 12

21.05.2012 20:41
#8 RE: Gold Lake County 2 antworten

Auch von uns ein paar Fotos.

Demnächst folgt noch ein Rückblick auf die letzten Tage. Aber jetzt schon mal: Diese Con hat uns allen Lust auf mehr gemacht. Also dann, spätestens bis zum nächsten Mal.

Familie Landis

Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

21.05.2012 20:52
#9 RE: Gold Lake County 2 antworten

Der Gast war natürlich ich, vergesse halt immer, das man auch uneingelogt schreiben kann..

P.S. Nicht das Missverständnisse aufkommen, das Esssen war sehr gut, mir gehts da nur um Vereinfachung

Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

T.A. Offline

Corporal


Beiträge: 12

22.05.2012 07:51
#10 RE: Gold Lake County 2 antworten

Kleiner Rückblick:
Ich selbst habe im Rollenspiel nur eine einzige Lücke empfunden und zwar in der Zeit als ich als Neuankömmling vor dem Saloon sitzen musste, wärend drinnen die erste Ratsversammlung stattfand. Als einer dessen letzter Livecon schon zehn Jahre her ist, habe ich so nur schwer in das Spiel hineingefunden. Das kann aber auch an unserer Ankunft in Etappen und mit diversen Widrigkeiten, gelegen haben.
Es war über die Tage deutlich eine Steigerung der Spannung und Geschichte zu erkennen, bis zum großen Showdown mit anschließendem BBQ, Turnier und Tanz. Ich finde da hat die Orga wirklich Großes geleistet. Natürlich macht es viel Arbeit, auf solcher Art und Weise (wie weiter oben erwähnt) zu kochen und vielleicht solltet ihr euch es das nächste Mal ein wenig leichter machen. Doch hat es sehr zum Ambiente beigetragen. Zu Hause hat gestern unser Großer (beim Würstebraten über dem offenen Feuer im Garten) auch gleich ein Rohr gesucht, mit dem er die Glut weiter anfeuern konnte. Und Feuer machen wie ein Indianer war ebenfalls Thema. So zu kochen war also durchaus beindruckend.
Sollte ich es noch nicht getan haben, dann hier noch einmal: Herzlichen Dank für die letzten Tage. Und ich hoffe auf eine Fortsetzung (besonders jetzt, wo ich genau weiß, welche Ausrüstung ich noch benötige).

Rebecca Cross Offline

Private


Beiträge: 9

22.05.2012 16:25
#11 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hallo!
Erstmal vielen Dank für den schönen Con! Alle (Orga, NSCs, Spieler und der Hund) haben sich sehr angesterngt, dass es ein wirklich schönes Wochenende geworden ist und ich mich ganz weit weg vom Alltag gefühlt habe.
Natürlich gab es Aspekte, die besonders gelungen sind und andere, bei denen man mit ein paar Idee vielleicht noch Verbesserungen erzielen könnte, deshalb hir alles, was mir so aufgefallen ist:
Der Plot war unterhaltsam und hatte eine wunderbare Spannungskurve mit abschließende Feier und Tanz, was ich in diesem Rahmenb total schön fand. Die Action hat viel Spaß gemacht und die NSCs haben uns ordentlich zu schaffen gemacht. Sicher könnten hier auch noch Möglichkeiten gefunden werden, z.B. den Spieß rumzudreghe und selbst die NSCs zu jane und zu bespaßen, wie ja bereits gewünscht wurde. Mir persönlich würden noch ein paar, ich nenns jetzt mal, Rätselelemente gefallen, bei denen ein paar Spieler z.B. Texte zusammentragen müssen, um an Infos zu kommen, gerne auch "verschlüsselte" Texte oder einzelne Fragmente. Das finde ich immer unterhaltsam udn man kann mehrere Spieler sehr lange mit sowas beschäftigen und diese können sich ins Spiel einbringen. Gerade auch interessant für Spieler, die nicht so auf die Action stehen.
Das Essen war sehr lecker und ich bewundere Vivien und Conny, dass sie alles auf dem Feuer zubereitet haben, was ja wirklich sehr zeitintensiv, aber stimmungsvoll war. Vielleicht hilft es, einige Sachen zu Hause vorzukochen, einzufrieren udn nur noch aufzuwärmen? Mit Stews, Suppen o.ä. ist das ja kein Problem. Man könnte es natürlich auch auf den Gasherden kochen und nur über dem Feuer servieren bzw. warmhalten. Ich persönlich fand die "essenspause" zwischen Frühstück und Abendessen zu lang, besonders freitags. Hätte ich nicht die Buttermilk biscuits gebacken, wär ich wahrscheinlich verhungert. Da brauch ich persönlich einfach öfter ne Kleinigkeit, meinetwegen etwas Obst, Kekse, Nüsse oder einfache Nachos, veilleicht mit nem Dip. Muss ja nix Gekochtes sein.
Das Feiern und Tanzen könnte man durchaus nochmal wiederholen. Ich hoffe ihr seid mit Mrs Cooper nicht verzweifelt, die ja nicht gerade die erfahrenste Tänzerin geschweige denn Tanzlehrerin ist. Als Susanne hätte ich euch die Tänze besser erklären können, aber vielleicht hat sie bis zum nächsten mal mehr Erfahrung!
Ganz besonderen Dank an alle, die sich zwischendurch um Theresa gekümmert oder Rücksicht genommen haben. Es ist nicht einfach, mit einem kleinen Kind an der Seite zu spielen, erst recht nicht, wenn sie so wild ist, wie Theresa, aber dank euch allen hat es gut geklappt und ich kam gut ins Spiel rein.
Meine persönlichen Highlights: die absolut unromantische Hochzeit, das Tanzen und der Endkampf. (besonders der Teil, als ich vor der Toilette in Deckung gekauert habe, um den Kerl im Damenklo zu erwischen und Mr. Smith schwerverletzt vor mir liegend vor sich hin stöhnte. Michael, das war schon echt gruselig!
Also danke an alle!
Susanne

Judge Pearce Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 93

23.05.2012 14:13
#12 RE: Gold Lake County 2 antworten

Vielen Dank für einen schönen Con. An euch, Vivien und Lars. An unsere Gastgeber von der Red White Inside, die nicht nur unglaublich nach Wilder Westen aussahen, sondern als NSC und Mitspieler ein schönes Spiel geliefert haben. Und natürlich an alle Spieler. Für euch kommen wir gerne aus dem wilden Süden.

Was mir aufgefallen ist: Im Gegensatz zum ersten Gold Lake County Con war diesmal das "Bedrohungspotenzial" innerhalb der Spielerschaft nur schwach vorhanden. Ich finde, dass uns ein starkes Spielmotiv wie der Land Rush auf die Goldfelder gefehlt hat. Das hat beim letzten Mal ein intensives Geschachere und Intrigieren der Spieler untereinander bewirkt und erheblich zu der Atmosphäre eines rauhen Siedlercamps beigetragen.

Dafür hatten wir dieses Mal mehr Action und stärkere Bedrohung von außen. Das passte so ganz gut. Mehr davon ist meinem Gefühl nach nicht nötig. Jedenfalls nicht, so lange jede Bedrohung einfach durch Erschießen der betreffenden Personen beseitigt werden kann. Man bekommt irgendwann das Gefühl, dass man jeden neu auftauchenden Charakter am besten direkt umlegt - Problem erledigt.
Anders gesagt: Schießereien machen Spaß. Genauso wichtig ist mir, dass irgendein tieferer Sinn hinter den einzelnen Episoden steckt, den man als Spieler irgendwann verstehen kann.

Für einen dritten Gold Lake County würde ich mir wünschen, dass es wieder eine Story gibt, welche die Kraft hat, die Spielercharaktere gelegentlich zu entzweien und gegeneinander agieren zu lassen. Goldgier hatten wir schon. Es gibt bestimmt noch weitere Möglichkeiten.
Man könnte auch einzelnen Spielern im Vorfeld bestimmte Aufgaben für den Con vorgeben - natürlich mit deren Einverständnis, verbunden mit speziellen Insider-Infos, Hilfsmitteln, extra Geld, usw. Man kann auch einzelnen Spielern gecastete Rollen geben, damit sie dem Spiel eine bestimmte Richtung geben, ohne dabei besonders aufzufallen. Auf diese Weise würde das Spiel untereinander stärkere Impulse bekommen und noch intensiver werden.

Wie Susanne auch geschrieben hat, wäre eine Geschichte schön, die etwas mehr die Rätsel-Schiene bedient (Beispiel: Suche nach einem vermissten Schatz, alte indianische Geheimnisse, korrupte politische Machenschaften).

Und ich würde mir wünschen, dass es neben Action um der Action willen (Beispiel: Räuber, die die Gegend unsicher machen) auch Action gibt, die im Dienst einer starken Story steht. Beispiel: latente Bedrohung durch Helfershelfer eines mächtigen Gegners, die sich in der Stadt aufhalten, die man aber erst einmal als solche erkennen muss. Ein klassischer Fall für eine gecastete Spielerrolle.

Ich denke auch, dass man das Gelände (speziell den Wald) noch stärker nutzen kann. Zum Beispiel indem man bestimmte Stellen mit plot-relevanten Dingen präpariert. Bei einem WWL-Con z.B. hatte die Orga ganz einfach eine Gatling irgendwo im Unterholz versteckt. Natürlich wurde diese gefunden und heimlich auf Seite geschafft. Nun kann man sich ausmalen, welche Pläne die Finder wohl den Rest des Cons geschmiedet haben könnten ...

Angesichts dieser zahllosen Möglichkeiten freue ich mich schon auf Teil 3.

Tschüs
Michael

________________________________
alias Richter Charles E. Pearce
alias Jesse 'Dutch' van Leuwen
alias Samuel Wolters
alias Terry Smith

Burning Mike Offline

Sergeant


Beiträge: 24

24.05.2012 23:30
#13 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hab nix zu sagen, ausser
Ich fand es gut
Mike

Christian ( Gast )
Beiträge:

26.05.2012 15:21
#14 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hallo und Moin Moin,
dieses konnte ich ja leider nicht dabei sein aber ich freue mich auf die im nächsten Jahr. Nur über die Charakterwahl bin ich mir noch nicht sicher.
Die Bilder erfüllen mich aber mit Vorfreude.

Grüße aus Kiel
Christian

William T. Monk Offline

Sergeant


Beiträge: 21

28.05.2012 14:07
#15 RE: Gold Lake County 2 antworten

Hallo,

dieses mal habe ich auch wieder ein paar (wenige) Fotos geschossen. Meine Galerie findet ihr hier. Bitte schaut auch einmal auf die Namen, da ich ein wirklich mieses Namensgedächtnis habe. Vor allem an die Namen der Mexicaner kann ich mich überhaupt nicht mehr erinnern, auch den Doc. Ansonsten finde ich immer noch das es ein schönes Spiel war. :)

Hallo Mr. Landsi, ich habe mir erlaubt Deine Bildergalerie auf meiner Webseite zu verlinken.

Mit freundlichen Grüßen
Earl Cunningham, Deputy

(William T. Monk
Phoenix Guardian, Phoenix-City
Die Zeitung Ihres Vertrauens)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de