Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 683 mal aufgerufen
 Fort Mason
Seiten 1 | 2 | 3
Webmaster Offline

Spielleitung / Administrator


Beiträge: 207

18.06.2007 20:13
Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Büro des Befehlshabenden Generals der Unions-Armee in Texas.

Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2007 14:27
#2 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen
Will saß im Büro seines Generals und erledigte Papeirkram. Der General war nicht da, denn er befand sich noch in einem Camp am Rio Grande. Seit William den Posten als Adjutant übernommen hatte war die Distanz zwischen ihm und der Truppe immer grösser geworden. Er kam selten raus, denn er hatte zusammen mit Lieutenant Lubetzki eine Unmenge an Formalitäten zu klären, die täglich anfielen. Da Lubetzki sich ja jetzt tapfer freiwillig gemeldet hatte, um an de Einsatz in den NCS teilzunehmen musste er alles selber machen. Zwar half Major O'Hara gelegentlich mal bei der einen oder anderen Sache aus, doch der Staabschef des Generals hatte auch selbst schon genug zu tun.

Nachdenklich schaute er aus dem Fenster und betrachtete das rege Treiben auf dem Hof. Patrouillien ritten los und kamen zurück, Soldaten wurden gedrillt und Waren wurden aus und eingeladen. Und er...? Er saß im Büro.

Mit einer trägen Bewegung füllte er eine weitere Tasse mit Kaffee und Hudson Bay und trank einen grossen Schluck von dem Gemisch. Über den Tag hinweg half es und dass genügte ihm im Moment noch.

Seine kurze Zeit als Regimental Sergeant Major hatte er damals wirklich genossen, aber das war nun vorbei. Die Bestätigung seiner Feldbeförderungen waren da und er würde Offizier bleiben, soviel war sicher.
Sein Vater meinte er solle stolz sein, denn dass wäre der Weg zu den höheren Posten, doch die wollte er gar nicht.

Noch einmal schaute er auf den Hof bevor er sich dem nächsten Stapel zuwendete. Briefe...besser Gesuche von besorgten Müttern, deren Söhne sich heimlich verpflichtet hatten. Er begann zu lesen...

'Mein Name ist Meridith Sparks. Mein Sohn Frank hatte sich ....'

...und so ging es für den Rest des Tages.
Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

21.06.2007 23:32
#3 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Jemand stolperte über die Veranda draussen, dann klopfte es heftig...

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 00:31
#4 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Will zog eine Augenbraue hoch und schaute zur Tür. Der Alkohol hatte noch längst seine Wirkung nicht erreicht und er war noch recht klar. Er entzündete seine Pfeife und rief "HEREIN!"

Dann schob er die wenigen verbliebenen Briefe zur Seite und legte sie nebst den bereits geschriebenen Antworten in eine Schublade, um daraufhin abwartend die Tür in Augenschein zu nehmen.

Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

22.06.2007 08:09
#5 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen
Captain O'Shaugnessy öffnete ungestüm die Tür auf das Herein des anderen Offiziers und betrat etwas konsterniert wirkend den Raum.
"Ist der General immer noch nicht zurück? Verdammt nochmal. Ich brauche seine Unterschrift wegen diesem ..." er nuschelte etwas undeutlich einige Verwünschungen und hoffte, sein Gegenüber würde es nicht verstehen "...Sommerfest!" O'Shaugnessy ging auf den Schreibtisch zu und wedelte nervös mit ein paar Papieren in seiner Hand. "Wissen sie wenigstens, wo der Major ist? Aber ich fürchte fast, der kann mir auch nicht weiterhelfen..." Der Captain legte die Papiere ab und setzte sich einfach auf einen Stuhl. Sichtlich aufgelöst nahm er seinen Hut ab und wischte sich über die schweißnasse Stirn. "Diese texanische Hitze ist einfach nichts für einen alten Iren wie mich..." er grinste etwas unbeholfen. Jetzt wurde ihm erst bewußt, das Captain Forrester noch gar nicht geantwortet hatte. Erwartungsvoll sah er den Kameraden an. Dabei fiel ihm auf, das er selber schon lange nicht mehr im Offizierscasino gewesen war und das er eigentlich sehr wenig über diesen Forrester wußte, ausser das es da mal irgendwelche Bande in die CS-Army gab. Aber so lange war er ja noch nicht bei diesen Truppen hier.
O'Shaugnessy sammelte seine Gedanken wieder und fragte erneut und etwas patzig klingend: "Also...?"

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 15:50
#6 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Will legte in aller Seelenruhe sein Pfeife zur Seite und schaute O'Shaugnessy an. "Also mein Bester jetzt bleiben sie mal ruhig und wenn sie mit mir reden wollen dann nicht in diesem patzigen Ton, klar!", gab er etwas schärfer als nötig zurück, wurde abr schnell wieder umgänglicher in seinem Tonfall.
"Der Major ist auch nicht da. Er reitet mit einer Abteilung dem General entgegen. Und ihren Zettelkram unterschreibe ich schon, zeigen sie mal her."
Dabei schob er seinem irischen Kameraden die Flasche mit dem Hudson Bay und ein Glas hin, während er die andere Hand nach den Zetten ausstreckte.

"Trinken und, wie schon gesagt, die Ruhe bewahren", meinte er dann grinsend während er auf die Übergabe der Zettel wartete.

Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

22.06.2007 20:51
#7 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen
O'Shaugnessy schien den Unterton Forresters gar nicht bemerkt zu haben und starrte noch immer auf seine Papiere. Langsam hob er seinen Kopf und schaute Forrester ernst an. "Zettelkram... Zettelkram...?!" Beinahe schien es, als würde der Ire zerplatzen aber genauso schnell wie sein Kopf rot geworden war, so schnell wurde er auch wieder ruhig und sank ein wenig in dem Stuhl zusammen, warf Forrester die Papiere hin und griff schweigend nach Flasche und Glas. Er goß sich unverschämt viel ein und stürzte den Hudson Bay hinunter bevor er sich ein neues Glas einschänkte. Diesmal wartete er mit dem Trinken. "Dürfen sie das überhaupt unterschreiben?" fragte O'Shaugnessy vorsichtig, fast schüchtern. "Ich meine, mir ist es ja egal, ich glaube nicht, dass der Major oder der General überhaupt Zeit haben, sich um meine Anliegen zu kümmern, aber es muss ja schließlich alles seine Richtigkeit haben." Er neigte den Kopf etwas zur Seite und schaute sein Gegenüber linkisch an, bevor er einen Schluck aus dem Glas nahm. Er hielt die Flasche noch immer fest umklammert. Dieser dummer Ire, denkt der sich doch bestimmt gerade..., dachte O'Shaugnessy als er Forrester musterte und ihn sich in einer konföderierten Uniform vorstellte. Ja, das paßt..., schmunzelte er innerlich.

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2007 14:00
#8 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Will musterte seinen Gegenüber mit durchdringendem Blick er war sich nicht ganz schlüssig was er von dem Iren halten sollte. "Wenn ich ihren ... Zettelkram ... gelesen habe, kann ich ihnen sagen ob ich es unterschreiben darf oder nicht. Aber es würde mich wundern wenn ich es nicht dürfte.
Und natürlich wird alles seine Richtigkeit haben.
Und jetzt zum allerletzten mal. Ich bin nicht einer ihrer Sergeants. Benehmen sie sich gefälligst. KAPIERT?!!!", sagte er dann in einer Lautstärke die der Quartermaster verstehen würde.

Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 12:31
#9 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

O'Shaugnessy veränderte seinen Gesichtsausdruck nicht, dass hatte er bei den Briten gelernt, niemals eingeschüchtert wirken. Aber er verstand die Rüge des Captain und entschuldigte sich. "Tut mir leid, Forrester. Dieser alberne Ball strapaziert nur allmählich meine Nerven. Zivilist A will ein gemütliches Bett, sonst kommt er nicht, Zivilistin B will unter gar keinen Umständen zu nah an den Mannschaftsbarracken untergebracht sein... Wo kommen wir denn da hin, ich fühle mich wie ein Hotelmanager. Und dann die Bestellungen des Generals und des Komités. Wenn unsere Soldaten wüßten, wofür ich hier Steuergelder ausgebe, dann würden die sofort meutern oder zumindest meine Lagerhäuser stürmen." O'Shaugnessy betrachtete Forrester. Der Mann erschien ihm plötzlich etwas sympathischer, denn schlagartig wurde ihm Bewußt, dass in diesem Moment die ganze Verantwortung über den Stützpunkt ihm oblag und da durfte er keine Fehler machen.
"Also, das oberste Formular ist für die Bezahlung der Dekoration der Baustelle, das zweite Formular ist eine Anforderung für dreißig zusätzliche Verpflegungseinheiten für die Bauarbeiter, der Generalquatermaster in New Orleans muss die dann noch gegenzeichnen, ich möchte sie bitten, dieses Formular vorrangig zu prüfen, damit ich es dann spätestens morgen telegrafieren kann. Dann haben sie dort einen Stapel Tagesbefehle für die C-Kompanie, die sich dann auf fünf Tage Doppelwache freuen darf..." Und wieder eine Sache die ihn bei den Soldaten nicht unbedingt beliebter machen würde... "und dann noch ein Stapel Tagesbefehle für die Stewarts aus der Kantine der Sergeants, zur abkommandierung ins Offizierskasino, zur Unterstützung der dortigen Stewarts. Das wäre vorerst einmal alles. Ich habe allerdings noch ... noch eine Menge Zettelkram bei mir auf dem Schreibtisch, mein Chief-Quartermastersergeant schaut noch einmal drüber."
Bei dem Wort Zettelkram lächelte der Ire ein wenig. Er hoffte, der Captain hinter dem Schreibtisch würde sich wieder beruhigen.
"Sagen sie, hat man schon Neuigkeiten über die Frau des Gouverneurs? Ich habe gehört, Baxton soll von einem mexikanischen Heer geschlagen worden sein."

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

24.06.2007 14:16
#10 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen
Patrick betrat den Bereich der Garnison wo die ganzen Büros des HQ untergebracht waren, er wollte in sein Büro noch ein paar Sachen erledigen bevor der General wieder da war. Auf dem Weg viel ihm ein das er noch seine Pfeife im Büro des Generals liegen gelassen hatte. James gab dem Soldaten im Vorzimmer, der gerade salutieren wollte, ein Zeichen sitzen zu bleiben.

„Ich will nur schnell aus dem Büro des Generals meine Pfeife holen.“

Der Soldat wusste immer noch nicht so genau ob er jetzt salutieren sollte oder nicht und antwortete etwas unbeholfen:
„Gerne Sir, Captain Forrester und Captain O’Shaugnessy sind im …….”

Weiter kam der Mann nicht den der Patrick hatte das Büro schon betreten, er öffnete die Tür in einem Ruck, ohne anzuklopfen.
Patrick sah sofort das wesentliche, zwei Captains die trinkend im Büro des Generals saßen.

„WAS GEHT HIER VOR? ALKOHOL?

Patrick blickte die beiden Männer böse und tadelt an, er wartete auf eine Reaktion.
Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2007 15:54
#11 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Will wollte gerade etwas erwidern als unvermittelt Major O'Hara den Raum betrat. Er zog genervt eine Augenbraue hoch und stand dann in Ruhe auf um zu salutieren. 'Kann der nicht anklopfen?', dachte er während er die Hand vorschrifts mässig zur Stirn führte.
"Alkohol?", fragte er verblüfft. "Nun, aber nur aus medizinischen Zwecken, Sir. Außerdem ist es die erste Flasche einer neuen Lieferung für den General und...na ja, sie verstehen doch, Sir. Außerdem sagt Major Summers immer, dass ein guter Schluck das Leben verlängert und gut fürs Blut ist. Ähmm...wollen sie auch einen, Sir?", fragte er dann unsicher und machte eine unauffällige Geste in O’Shaugnessys Richtung, damit dieser die Flasche wieder rausrückte. Dann schaute er den Stabschef des General etwas unsicher aber vollkommen unschuldig an.

Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 15:59
#12 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Auch O'Shaugnessy war aufgestanden, etwas hastiger als Forrester, hatte allerdings nicht salutiert, weil er etwas unbeholfen mit Glas und Flasche da stand. Aufgrund der Geste stellte er schnell die Flasche auf den Tisch und versuchte eine unschuldige Miene aufzusetzen, wie ein Schulkind, dass bei einem Streich erwischt worden war.
"Guten Tag Sir..." brachte er leise heraus. "Jetzt wo sie hier sind... ich meine, da wären noch ein paar Sachen zu unterschreiben..."
Der Captain sah hilfesuchend zu Forrester, hatte aber Angst, dass dieser nun beleidigt reagieren würde.

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Lt. Col. William Forrester ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2007 16:05
#13 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Will Forrester wollte zunächst etwas mürrisch reagieren, weil O'Shaugnessy seine Meinung bezüglich der Dokumente mal wieder geändert hatte, nutze aber die Gunst der Stunde und suchte die Unterlagen eiligst zusammen, da er sie bereits zu Unterschrift vor sich verteilt hatte.
"Hier, Sir. Ich habe die Sachen bereits geprüft. Der Captain hat das natürlich vorbildlich vorbereitet. Setzten sie sich doch"...räumte er freundlich ein und bot dem Major seinen Platz hinter dem Schreibtisch an. "...und...ähm...einen kleinen Hudson Bay bei der Arbeit, Sir?", meinte er dann und füllte einfach ein weiteres Glas.

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

24.06.2007 18:42
#14 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen
Patrick ging ganz in den Raum und schloss die Tür hinter sich, er kuckte nicht mehr so ernst sonder ein kleines Lächeln umspielte sein Gesicht.

„Alkohol? Und kein Glas für mich wollte ich sagen. Aber meine Herrn, bleiben sie doch sitzen.“

Patrick deutete auf die Stühle, er zog seinen Mantel aus und hängte in an den dafür vorgesehenen Ständer.

„Was sind das für wichtige Papiere?“

Bei der Frage viel ihm ein das er immer noch das Telegramm in den Händen hielt. Er öffnete es und lass den Inhalt.

Er sah von dem Telegramm auf und die beiden Männer an.

„So jetzt haben wir auch was zu feiern, also ist das mit dem Alkohol OK. Meine Herren wir sollten unsere Gläser auf den neuen Oberbefehlshaber der Armee erheben, meine Herrn auf General Sherman.“

Er warf das Telegramm auf den Schreibtisch, nahm das Glas und prostete den anderen zu.
Captain O'Shaugnessy ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 18:54
#15 RE: Büro von General Quincannon Thread geschlossen

Shawn P. B. O'Shaugnessy guckte etwas verdutzt. Damit hatte er nicht gerechnet, aber er kannte den Major auch noch nicht so lange. Er setzte sich wieder und griff nach seinem Glas und stieß mit den anderen an.
Er hatte unter Sherman gedient. War auf dem Marsch zum Meer dabei gewesen und dann in Charleston zum Lieutenant befördert worden. Lieutenant im Dienste des Quartermaster. Naja, aber immer noch besser als gar nichts.
"Das, Sir, sind die Dokumente wegen des Festes draussen an der Baustelle. Es betrifft die Extrawachen, die Rationen für die Bauarbeiter und so..., eigentlich wollte der General sie unterschreiben, aber dann brach er ja auf nach Süden."

Christian
Ich schaue nach Gestern um das Morgen zu verstehen!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de