Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 785 mal aufgerufen
 Rio Grande - Laredo
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lizzy O'Neal ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2008 15:58
#31 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Lizzy hängte sich ein und dirigierte Sam von dem Hospital weg in die entgegengesetzte Richtung.

"Sie haben men Beileid für den Verlust ihres Freundes. Wenn ihre eigenen Leute seinen Tod bestätigen, dann wird das wohl der Wahrheit entsprechen."

Lizzy seufzte.

"Washington ist so weit weg von hier. Mir wäre es auch lieber, die Yankees würden verschwinden und alles wäre so, wie es vor dem Krieg war.
Aber so ist es nicht, so wird es nicht sein, nie wieder. Das gilt für uns hier.

Sie aber haben einen anderen Weg gewählt. Und für diesen Weg sind so viele Menschen gestorben. Zwei meiner Brüder waren der festen Überzeugung, dass die NKS ihre Zukunft sei. Wir haben sie, wie so viele andere auch begraben müssen.

Ich weigere mich zu glauben, dass sie alle umsonst gestorben sein sollen. Lange habe ich geglaubt, die NKS werde von Verbrechern regiert. Weil ich es nicht besser wußte. Dann mußte ich feststellen, dass ich mich geirrt hatte.

Sie, Sir, sind kein Verbrecher. Und ihre Männer, soweit ich sie kenne, auch nicht.

Es ist vollkommen gleichgültig, was die Herren in Washington sich dabei gedacht haben, dass Sie hier sind. Sie sind hier und nur das zählt. Von hier aus, haben Sie eine neue Chance.

Wehe Ihnen, wenn Sie jetzt aufgeben!!! Dazu haben sie kein Recht!!! Sie stehen vorne und wenn Sie aufgeben, dann ist Ihre aller Sache verloren. Also werden Sie sich hoch erhobenen Hauptes vor die Reste der NKS stellen und Sie werden Ihnen Hoffnung machen. Und Sie werden eine Lösung finden. Vielleicht nicht Heute, vielleicht nicht Morgen. Aber irgendwann ganz sicher."

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

24.09.2008 16:21
#32 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Sam sah Lizzy an.

"Um unsere Sache durchzusetzen müssen wir in Mexiko einmarschieren...und das können wir alleine nicht. Die USA müssen sich auf einen Krieg einlassen, dessen Ausgang mehr als ungewiß ist und viele Menschen, die mit der ganzen Sache nichts zu tun haben werden sterben oder Leute verlieren, die ihnen lieb und teuer sind." sagte er ruhig

"Wenn es los geht sind auch Sie und Ihre Schwestern in Gefahr und wenn die Mexikaner hier einfallen, dann werden Sie in der gesamten Union nicht mehr sicher sein und das alles, weil eine Hand voll Patrioten sich geweigert haben dem Befehl ihres Oberkommandierenden folge zu leisten... Alles ist aus den Fugen, Miss O´Neal...Alles ist durcheinander geraten."

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Lizzy O'Neal ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2008 16:45
#33 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Und alles wird sich wieder fügen, Colonel.
Vertrauen Sie auf Gott. Irgendwann wird alles wieder richtig sein.

Vielleicht müssen wir dafür noch durch ein tieferes Tal, das weiß Gott alleine.
Aber es wird alles werden."

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

24.09.2008 22:00
#34 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Gottes Wille geschehe...ja."

Er sieht Lizzy an.

"Der Abend gestern im Saloon hat mich zum NAchdenken gebracht, wissen Sie. Meine erste Aufgabe hier wird es sein wieder einen Priester zu holen... eine Stadt ohne Priester wird ja wohl kaum für Südstaatler bewohnbar sein oder? " scherzte Sam

Er wendete Lizzy und ging langsam wieder Richtung Lazarett.

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Lizzy O'Neal ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2008 22:31
#35 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Jetzt sind Sie auf dem richtigen Weg", seufzte Lizzy erleichtert.

"Ich wollte Sie weder verärgern, noch Sie provozieren. Ich hoffe, Sie verzeihen mein Eindringen in Ihre Privatsphäre.
Wenn Sie es wünschen, werde ich einfach das ganze Gespräch vergessen und wir reden nie wieder darüber.

Und ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einen Priester in unsere verwaiste Kirche holen würden.
Wenn die Flüchtlinge hier sind, muss das Leben für sie weitergehen. Ein Priester wird nicht das Einzige sein, was sie brauchen.
Es wird viel Arbeit auf Sie zukommen. Wenn Sie unsere Hilfe brauchen, sagen Sie das bitte, wir kennen uns hier in der Gegend ganz gut aus.

Die Unionssoldaten werden Ihnen sicherlich auch gerne weiterhelfen und das nicht nur, weil es ihnen irgendjemand befiehlt. Ich glaube, dass die beiden Captains und ihre Untergebenen gute Menschen sind."

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

25.09.2008 08:34
#36 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Ja das sind sie gewiß." sagte Sam

"Viel Arbeit und wenig Zeit bis zum Winter...auch wenn der hier milder ausfällt."

Sam bog mit Lizzy links in die Mainstreet ein.

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Lizzy O'Neal ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2008 09:12
#37 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Darauf würde ich mich nicht verlassen, ich meine auf einen milden Winter.
Hier regnet es manchmal im Winter sehr viel. Die Wege werden dann schlammig und unbegehbar."

Lizzy sah den Colonel von der Seite an.

"Woher kommen Sie eigentlich ursprünglich?"

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

26.09.2008 14:40
#38 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Sam kam zurück ins Lager, seine Männer schauten ihn an und er erwiederte den Blick.

"Legen Sie sich hin und ruhen Sie sich aus.... wir alle brauchen Schlaf. Außer den Wachen will ich hier draußen niemanden mehr rumspringen sehen..."

Die Leute nickten und Sam ging weiter in sein Zelt.

Er setzte sich an den Tisch und und holte Papier und Feder hervor.

Nachdem er sich eine Zigarre angezündet und ein Glas Whiskey eingeschenkt hatte begann er zu schreiben.
Sam wollte an diesem mehrere Schreiben aufsetzen. Ein Brief an seine Familie, einen an die Familie Purcell, seinen Abschied und sein Testament.

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

29.09.2008 08:22
#39 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

O´Boyle stürmte ins Zelt und berichtete, daß die Yankees in die Stadt einmarschierten.

"Laß sie nur machen, John." meinte Sam

"Leg dich wieder hin und ruh´dich aus... ab Morgen haben wir einiges zu tun." entließ er seinen Quartermaster

Sam lehnte sich zurück und sah hinaus und dachte nach.

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Lizzy O'Neal ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2008 09:19
#40 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Verschreckt durch den Aufruhr, der plötzlich in Laredo durch einrückende Unionstruppen verursacht worden war,
hatte Lizzy ihr Gespräch mit einem der Privates unterbrochen und war, während die NKS'ler in Alarmbereitschaft waren,
schnell Richtung Restaurant davon geeilt.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

29.09.2008 11:52
#41 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

"Sergeant Barnes !" rief Sam mit einem Mal

Aye, Sir?!" rief der Sergeant der sofort ins Zelt kam

"Gehen Sie zu diesem Major O´Melly, richten Sie meine Empfehlung aus und meine Einladung später einen guten Whiskey mit mir zu trinken, außerdem würde ich mich gerne kurz mit ihm unterhalten...." befahl Sam

Aye, Sir!" antwortete BArnes und ging los diesen Major zu finden



--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2008 12:08
#42 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Ordonnance Sergeant Bruce McCormik

Bruce war sofort zum NKS Lager geeilt. Jetzt wurden sie Schritte des alten Soldaten aber etwas langsamer, denn zuletzt hatte er graue Uniformen im Krieg gesehen.

Bei der Wache angkommen, grüßte er höflich und stellte sich vor. "Ordonnance Sergeant Bruce McCormik von Stab von General Forrester. Ich würde gerne Colonel McAllister sprechen wenns genehm ist", meinte er freundlich.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

29.09.2008 13:35
#43 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

McCormik wurde von den Wachhabenden Privates zwar ebenso mißtrauisch beäugt aber dann doch vorgelassen.

Sam stand auf als der Sergeant das Zelt betrat, grüßte und sich vorstellte.

"Guten Abend, Sergeant. Bitte nehmen Sie Platz.... was kann ich für Sie tun? " fragte Sam freundlich

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2008 13:41
#44 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten
Ordonnance Sergeant Bruce McCormik

Bruce salutierte zackig und setzte sich dann. "Guten Abend, Sir. General Forrster läßt seine Empfehlung aussprechen und lädt sie in etwa einer halben Stunde zu einem guten Glas Hudson Bay, einem Imbiss und einer Besprechung der Lage ein. Der Ort wäre das Sheriff Office, was dem General zur Zeit als Büro dient, da der Sheriff ja wohl zu einer kurzen Reis aufgebrochen ist.", erklärte er umgänglich, aber mit Respekt.

"Kann ich dem General ihr Erscheinen melden, Sir?", fragte er abschließend.
Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

29.09.2008 14:14
#45 RE: Lager des 13. Virginia Regiments antworten

Sam sah McCormik verwundert an.

"General Forrester ist hier?... Gut... Bitte Richten Sie dem General meine Empfehlung aus, ich werde da sein." sagte er

Er schüttete zwei Gläser Whiskey ein und reichte eines dem Sergeant.

"Ich bin froh daß Sie hier sind...." bemerkte er

--------------------------------------------------

Col. Samuel F. McAllister
CS-Army

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de