Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.065 mal aufgerufen
 Andere Orte in der Union und in der Welt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
1st Lt. Julie Deveraux Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 68

15.12.2009 13:49
#31 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Mit dem Gepäck auf dem Rücken kam Julie den Bahnsteig entlang.
Sie hatte sich freiwillig zum Dienst über die Weihnachtstage gemeldet, entkam sie doch so, diesem Ball auf den man sie hatte schleifen wollen.

Für sie hatte Weihnachten jeglichen Zauber verloren, seit jenem Tag vor nunmehr 10 Jahren.
10 Jahre?
Waren es wirklich erst 10 Jahre?
Ihr kam es vor wie ein ganzes Leben und irgendwie war es das auch.
Seitdem hatte sich viel geändert.

Sie fragte sich immer noch zähneknirschend, wie es hatte passieren können, dass sie nunmehr tatsächlich mit grauen Truppen kooperieren musste.
Nun ja, die Meisten von ihnen waren ganz anständige Menschen, die sich lediglich irgendwann einmal für die falsche Seite entschieden hatten,
falls sie denn überhaupt eine Wahl gehabt hatten, wie sie sich leider eingestehen musste. Dennoch...

Sie bedauerte es sehr, dass ihr nicht vergönnt gewesen war diesen verräterischen grauen General zu verhaften,
der für das Gemetzel in Fort Hood verantwortlich gewesen war.
Das hätte ihr den Tag gerettet.

Stattdessen kam ihr heute noch die Galle hoch, wenn sie an diesen Purcell und seine 'Mannen' dachte.
Diese waren genau die Art versoffener Abschaum, der einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hatte, dass sie heute war, wie sie nun mal war.

Naja, alles hat wohl irgendwie auch ein Gutes.

Julie zog bei dem Gedanken eine Augenbraue hoch, blieb stehen, seufzte und betrachtete das Bahngleis und den Zug.
Überall Menschen, vor allem Menschen in grauen Uniformen und einige in Zivil. Vereinzelt ein paar Blaue.

Wieso war sie doch gleich nochmal bei den Provost Guards?
Sie seufzte nochmal.
Die nächste Zeit würde anstrengend werden, wieder mehr oder minder alleine unter Grauen. Aber was tat man nicht alles und neu war es ja nun auch nicht mehr.

1st Lieutenant Julie Deveraux
3rd US Cavalry CY-C
Deputy Provost Marshal

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

15.12.2009 14:09
#32 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

"Und wenn wir dann erst den Krieg gewonnen haben.... habe ich auch Zeit für dich, mein Ehrenwort darauf." versprach der General

"Was Deine Tätigkeit als Krankenschwester angeht...." er stoppte kurz

"Der Vertrag wird annuliert.... Du kannst mir nicht erzählen, daß du die paar lumpigen Dollars brauchst.... wenn wir verheiratet sind, wirst Du freiwillig dort arbeiten und das Ganze umsonst. Das wäre mit SIcherheit ein gutes Beispiel für die Truppe." meinte er dann

Sam hätte es nicht ertragen können Charlotte zu weit von ihm entfernt zu wissen, aber er mußte sich ein Hintertürchen offen halten, sollte irgendetwas nicht nach Plan verlaufen.

"Ich hoffe ich komme dir damit etwas entgegen?" fragte er leicht unsicher

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

15.12.2009 15:09
#33 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlotte sah ihren Verlobten einen Augenblick lang fragend an. Dann blitze so etwas wie Verstehen in ihren Augen

auf. "Was meine Tätigkeit an Krankenschwester angeht mein Lieber, so denke ich sind wir uns einig darüber das es

niemals ums Geld ging!" ihr Ton war bissig und sie funkelte ihn böse an. Für einen Augenblick schwieg sie, dann

fuhr sie in versöhnlicherem Ton fort "Es tut mir Leid Sam, ich..." sie geriet ins stocken, schließlich zuckte sie

resigniert mit den Schultern. "Es wird so sein wie du es wünschst, nach unserer Hochzeit wird der Vertrag annuliert,

ich werde vorausgesetzt Captain Grant akzeptiert es, freiwillig und unbezahlt im Lazarett aushelfen so lange... bis

der Krieg vorbei ist oder..." sie sah ihn lange an, "... du mich wegschickts! Darum geht es doch Geliebter, nicht war?"

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

15.12.2009 16:54
#34 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

"Ich schicke Dich nicht weg, solange ich deine Sicherheit gewährleistet sehe, versprochen." sagte er

"Aber ich würde daran brechen...sollte Dir etwas zustoßen... ich schicke dich nur weg wenn ich dich nicht mehr schützen kann... "

Er sah ihr in die Augen "... Deine Nähe tut mir viel zu gut, als daß ich sie unnötig missen wollte.... und tust Du mir bitte den Gefallen und bleibst wie Du bist...auch wenn wir verheiratet sind?"

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

15.12.2009 19:32
#35 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlottes Augen waren voller Wärme als sie ihn ansah. "Ich schätze diesen Wunsch kann ich dir leicht erfüllen"

sagte sie lächelnd und nahm nun wieder seine Hand in die ihre. "Ich bin froh das ich doch noch gekommen bin um mich

zu verabschieden. Ich danke dir für deine Liebe Sam und für dein Vertrauen, es tut gut zu wissen das du für mich da

bist wenn ich dich brauche!" Das Gespräch mit ihm hatte sie nicht über den Verlust ihrer Eltern hinweg getröstet, wie

sollte es auch, es hatte sie den Verrat ihres Bruders nicht vergessen lassen, und doch fühlte sie sich ruhiger und

weniger einsam. So war es immer wenn Sam in ihrer Nähe war, ein Teil dieser Wärem würde verschwinden in dem Augenblick

in dem er den Zug bestieg, das wusste sie denn sie hatte ihn schon viele Male zuvor gehen lassen.

Kurz war sie versucht dieser impertinenten Person und ihrem mißratenen Bruder die Plantage kampflos zu überlassen und

einfach mit Sam in den Zug zu steigen. "Ich werde erledigen was ich zu erledigen habe und dir nachfolgen so schnell ich

kann" der Kampf in ihrem inneren war für Sam deutlich zu sehen, auch wenn sie sich Mühe gab ihre Gefühle vor ihm zu

verbergen, sie wollte den Abschied nicht noch schmerzlicher machen als er ohnehin schon war...

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

15.12.2009 20:08
#36 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Er zog ihre Hand hoch und küßte diese.

"Keine Ursache für Dank.... seit Du in mein Leben getreten bist begreife ich erst wieder, was es heißt zu leben... und wie schön es sein kann. Insofern ist es an mir, Dir zu danken.... aber diese Diskussion könnten wir wochenlang fortführen denke ich." meinte er

Ihm fiel das Päckchen von Cathy ein.

"Ach ja... hier ." er gab es ihr

"Colonel Sullivan bittet Dich, dieses Päckchen an Lizzy weiterzugeben, mit ihren besten Empfehlungen..."

Dann griff er an seine Westentasche und holte einen seiner Orden heraus, den er Charlotte an den Mantel steckte.

"Von all dem Tand, den ich an der Brust trage, ist das das Einzige was mir wirklich etwas bedeutet und wichtig ist. Ein Freund gab ihn mir... vor einer Ewigkeit wie mir scheint... er symbolisiert alles für das ich stehe und all die Jahre stand. Wenn ich nicht bei dir sein kann, dann soll er Dir ein Talisman und Kraftspender sein..."

Er war fertig und sah sie an.

"Abgesehen davon ist er eine ausgezeichnete Ausrede um ein Vier-Augen-Gespräch mit mir zu führen, wenn wir im HQ sind.... Cpt. Scott wird dich sicher einlassen wenn Du ihn mir zurückbringen willst." sagte er schelmisch grinsend

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

15.12.2009 21:08
#37 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlotte nahm das Päckchen entgegen und sah Sam fragend an. "Kennt Colonel Sullivan Lizzy denn?" sie wog das Päckchen

kurz in der Hand und sah sich um "John, wärest du wohl so freundlich? Nicht das ich es am Ende liegen lasse!" John nahm

ihr das Päckchen ab und zog sich taktvoll wieder zurück.

Als Sam ihr den Orden an den Mantel steckte spürte Charlotte einen Kloß in ihrem Hals. Traurig sah sie Sam an doch sie

weinte nicht. "Nun ist es also soweit, nicht war?" vorsichtig berührte sie den Orden an ihrer Brust.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

15.12.2009 21:20
#38 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Sam sah zum Schaffner, der wohl schon eine Weile etwas abseits dort stand und den General nicht stören wollte.

Er atmete tief durch und setzte ein überzeugendes Lächeln auf.

"Scheint so..."

Der Bahnsteig war leerer geworden und aus den Fenstern im Waggon sahen die Soldaten herüber zu dem paar und lächelten herüber. Ein seltsames Bild, sie dort zu sehen. Alte und graue Männer, neben jungen Burschen, die wohl noch nie bei einer Frau lagen.

Sam erhob sich.

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

15.12.2009 22:06
#39 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlotte erhob sich ebenfalls. Sie drückte Sams Hände für einen Augenblick fest an ihr Herz. "Achte gut auf dich Geliebter,

meine Gedanken und Gebete werden bei dir sein!" Sie nestelte kurz an ihrer Tasche und drückte Sam schließlich ein kleines,

silbernes Päckchen in die Hand. "Ich wollte es dir schon die ganze Zeit geben, aber in dem ganzen Durcheinander hätte ich es

fast vergessen..." sie sah ihn unsicher an. Sie hätte ihn so gerne noch einmal geküsst, doch die Männer die aus den Waggons

herüber sahen hielten sie davon ab.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

16.12.2009 09:59
#40 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

"Danke, Liebes.... "

Er hatte einen enormen Kloß im Hals.

"Wir sehen uns schon bald wieder.... gesund und munter... " meinte er schließlich

Sam vergaß alles um die beiden herum, beziehungsweise ignorierte er es einfach, umarmte Charlotte und küßte Sie.

Die Männer im Waggon beobachteten das Paar und einige ältere Soldaten lächelten, als schwelgten sie in Erinnerungen an ähnliche Situationen, in denen sie dereinst selbst gewesen sind.

Krieg hieß Abschied nehmen und Abschiede waren immer schwer zu ertragen, vor allem wenn es ungewiß war, ob man einander wiedersehen würde.

Der General löste die Umarmung und strich Charlotte über die Wange.

"Auf bald, mein Herz... Gib auf dich Acht!" sagte er

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

16.12.2009 19:53
#41 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlotte vergaß die Blicke der Männer im selben Augenblick in dem Sam sie in ihre Arme zog.

Der Bahnsteig, die dampfenden Schornsteine der Lokomotiven, die Wagen und die Menschen die darin saßen verblassten.

Ihre Hände ruhten auf seiner Brust, sie konnte seinen Herzschlag spüren, ruhig und stark, so wie er selbst.

Ganz still stand sie in seinen Armen, so als hätte sie Angst den Zauber des Augenblicks zu zerstören.

Für eine kleine Ewigkeit berührten sich ihre Lippen und eine einzelne Träne rann ihre Wange hinab während sie sich

küssten. Als Sam sich von ihr löste trat sie einen winzigen Schritt vor ihm zurück, gerade weit genug um ihn ansehen

zu können. Ihre Augen schienen ruhig und klar. Sanft berührte sie ein letztes Mal die Hand an ihrer Wange.

"Auf bald mein Herz, möge Gott dich schützen...!"

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

16.12.2009 20:10
#42 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Er grinste.

"Das wird er ... ich glaube er hat Angst davor mich so bald zu treffen." Sam zwinkerte ihr zu und sah die gekünstelt böse dreinblickende Charlotte an

Sam blickte zu O´Boyle herüber.

"Und Du paßt gut auf sie auf.... sonst trage ich nur noch blaue Uniformen." scherzte er und O´Boyle nickte grinsend

Noch einmal sah er in Charlottes Augen, in denen er hätte versinken können, bevor er sich umdrehte Richtung Zug.

Einige Soldaten waren noch damit beschäftigt die letzten Gepäckstücke in den Zug zu hiefen oder trödelten herum.

"Rein da jetzt Männer !" brüllte er den Bahnsteig entlang und trieb die Leute an

"Hört auf zu trödeln, der Urlaub ist um !" fuhr er fort und bestieg lauthals den Zug und spornte die Leute an

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

16.12.2009 23:31
#43 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Charlotte stand noch immer am gleichen Fleck an dem Sam sie eben verlassen hatte. Mit den Augen folgte

sie dem General der den Bahnsteig hinunter polterte und nun lautstark seine Männer antrieb.

Kurz sah sie hinüber zu John und ihre Blicke trafen sich, unvermittelt breitete sich ein Lächeln auf

ihrem Gesicht aus. John schlenderte zu ihr hinüber und bot ihr seinen Arm. Sie kannten sich lange genug

um sich auch ohne Worte zu verstehen. Gemeinsam warteten sie darauf das Sam einsteigen und der Zug sich

in Bewegung setzen würde...

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

17.12.2009 08:44
#44 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Sam kletterte jetzt den Zug rauf und stellte sich auf die kleine Plattform zu seinem Waggon. Als sich der Zug langsam in Bewegung setzte.

"Finnegan jetzt aber flott! Wie sollen wir denn ohne Sie gewinnen?" schmetterte er einem recht jung aussehenden Private entgegen der so ziemlich als letzter zum Zug gesprintet kam und im letzten Moment erst aufspringen konnte

Dann blickte der General zu Charlotte und John. Er lächelte freundlich und strahlte seine Zukünftige geradezu an, als er sein Cepi abnahm und es zum Gruß hob.

Charlotte sah, daß er, obschon er so oft über das Militär und den Krieg meckerte, seinen Beruf nicht missen wollte.... und daß es für sie noch ein gehöriges Stück Arbeit war ihn irgendwann einmal aus der Uniform zu bekommen.

--------------------------------------------------

Kommandeur der 2nd CS-Army

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

19.12.2009 18:58
#45 RE: Zug von Nashville zum HQ der 2nd NKS Army antworten

Als die Dampflok sich schnaubend in Bewegung setzte hob Charlotte die Hand und winkte Sam ein letztes Mal zu.

Noch lange nachdem sie den General schon nicht mehr sehen konnte stand sie am Gleis und sah dem Zug hinterher der

langsam in der Ferne immer kleiner wurde. Mit dem Ausfahren der Züge war es schlagartig ruhig auf den Bahnsteigen

geworden. Charlotte sah sich um und fröstelte, der Abschied von Sam hatte sie die Kälte für einen Augenblick

vergessen lassen, erst jetzt wo er fort war wurde ihr bewusst das sie fror. Ein letztes Mal blickte sie in die Richtung

in die der Zug verschwunden war und seufzte. Wie lange würde es dauern bis sie sich diesmal wieder sahen? Sie blickte

John an, ihre Stimme klang ruhig als sie sprach. "Ich denke es wäre das Beste wir reiten zurück zum Gasthof, es gibt

mit Sicherheit noch einiges zu tun bis wir aufbrechen!" Gemeinsam verließen sie das Bahnhofsgebäude und gingen zurück

zu den Pferden. Charlotte ließ sich von John in den Sattel helfen und trieb ihr Pferd fast augenblicklich zum Galopp.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de