Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 3.595 mal aufgerufen
 Die kommenden Cons
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

04.02.2010 15:18
Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Hallo,

der Grundplot ist so gut wie fertig und wir sind dabei ein Gelände zu suchen, zwei sind in die engere Wahl gekommen. Der Con wird höchstwahrscheinlich im Mai 2011 stattfinden. Der genaue Termin und die Anmeldungen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Gruß
Eure Orga

Judge Pearce Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 93

04.02.2010 15:23
#2 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Ich wage kaum zu hoffen, dass eines der Gelände vielleicht mehr in Richtung Süddeutschland gelegen ist? Raum Frankfurt wäre schon mal ein Anfang, später könnten wir uns dann über Würzburg und Nürnberg ins Altmühltal vorpirschen.

Tschüs
Michael

WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

04.02.2010 15:25
#3 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Ein Gelände würde im Westerwald liegen.

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

04.02.2010 15:47
#4 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Zwar noch nicht Frankfurt, aber die Richtung stimmt!

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt
alias Reverend Ebenezer Witherspoon / Pater

Silja Offline

Corporal


Beiträge: 12

05.02.2010 09:24
#5 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Westerwald klingt gut, wäre bei mir um die Ecke.

WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

14.02.2010 14:06
#6 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Hallo,

der erste mögliche Teaser ist online.

Gruß
Lars

WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

22.03.2010 12:43
#7 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Hallo Leute,

wir haben die letzten Wochen nach einem passenden Gelände für unseren ersten Con gesucht und uns die letzten Wochenenden auch ein paar angesehen.

Wir haben ein Gelände gesucht an dem man möglichst eine gute Westernatmosphäre erzeugen kann, aus diesem Grund ist eine klassische Jugendherberge immer ausgeschieden. Wir haben also nach einer Westernstadt gesucht, oder einen Platz wo man Zelte aufbauen kann und man mehr oder weniger ungestört ist.

Das Problem war das die meisten Plätze für Gruppen ausgelegt sind, die mit mehr als 80 Leuten kommen. Wir sind aber, wenn es hoch kommt, so um die 40. Wenn wir die Zeltplätze also für uns haben wollen müssen wir einen hohen Conbeitrag nehmen um alles für uns alleine zu buchen. Das ist aber nicht in Frage gekommen.

Also haben wir uns gedacht das wir Mike von der CCC Ranch in Köln anschreiben und fragen wie es jetzt bei denen aussieht. Vielleicht gibt es ja eine Chance das Gelände noch einmal zu bekommen.
Aber auf dem Platz ist jetzt eine Biker-Club ansässig und die vermieten nicht, auch das Westernflair ist nicht mehr so da.

Durch einen Zufall sind wir wieder auf einen kleinen Westernclub aufmerksam geworden der in NRW ist und auch ein Gelände hat. Am Samstag waren wir dort und haben uns mit den Verantwortlichen unterhalten. Geplant war das wir dort so eine Stunde sind, uns alles ansehen und wieder fahren, daraus sind dann fast fünf Stunden geworden. Die sind so super nett und uns gegenüber sehr aufgeschlossen, auch wenn sie keine Larp-Erfahrung haben. Auf dem Vereinsgelände stehen ein paar Häuser, unter anderem auch ein Saloon. Wir können da Zelte aufbauen und ein schönes Spiel aufziehen. So wie es sich anhört würden die Mitglieder auch evtl. als NSC zu Verfügung stehen.
Es gibt zwei Hütten in denen man auch schlafen kann, wäre was für Leute die kein Zelt haben und die nicht unter Platzangst leiden. Da es keine Einzelbetten sind, sondern große Stockbetten wo man zu viert oder fünft schläft. Geheizt wird mit einem alten Holzofen, der eine angenehme Wärme erzeugt. Wir wissen das es nicht von jedermanns Sache ist, aber es ist ja nur zum schlafen und eine Notlösung. Außerdem müssen wir noch abklären ob die Schlafräume im Preis mit drin sind. Das Gelände ist einfach, es gibt Strom aber ansonsten ist es wie im Wilden Westen um 1830. Was auch den zweiten Punkt betrifft. Es gibt keine Dusche (gab es auf der CCC-Ranch auch nicht). Zum Waschen bringt man sich vielleicht eine eigene Waschschüssel fürs Zelt mit (so wie es früher war), oder man geht zu der kleinen Waschecke wo es ein Waschbecken und einen Spiegel gibt, diese ist dann für alle. Es gibt eine Dusche, das Wasser kommt aus einem großen Fass, die Kabine ist aus Segeltuch und das Wasser ist Kalt. Halt eine Open-Air Dusche. Es gibt zwei WC, eins für die Damen, eins für die Männer. Alles sehr sauber, aus Holz und mit neuer Klobrille. Allerdings ein Plumpsklo. Aber keine Angst es riecht nicht. Der Verein hat viele Jugendvereine und Schulklassen dort, wenn es nicht Sauber wäre, würden die nicht kommen. Sie bringen den Kindern das Leben der Indianer und Trappern näher, zeigen wie man Bögen baut, kocht und machen Kanutouren.

Wir waren von dem Gelände und von den Menschen sehr begeistert und haben vor dem inneren Auge schon den Con gesehen. Es gefällt und da so gut das wir schon überlegen ob wir nicht dort Mitglied werden. Da kann man dann nämlich einfach am Wochenende hin, sein Zelt aufbauen und ein wenig Wilder Westen leben.
Direkt neben dem Gelände ist ein Bauernhof, wo man frische Eier, Milch und Käse kaufen kann. Stören tut dieser nicht. Ansonsten ist das Gelände von einem großen Wald eingeschlossen mit einer großen Wiese wo man spielen kann. Gekocht wird auf großen Feuern, in Dutch Öfen und Pfannen. Wenn das nicht reicht gibt es noch den guten alten Gasofen. Auf dem Gelände steht noch ein alter Planwagen der auch ins Spiel eingebaut werden kann, plus einer Goldwaschanlage. Ob wir die auch benutzen können wissen wir noch nicht. Die Vereinsmitglieder haben uns auch eine Kanutour angeboten und eine kleine Kochkurs fürs historische Kochen. Aber da wissen wir noch nicht wie das in den möglichen Action Con passt. Wäre aber vielleicht was für einen Sommerfest-Con.
Das Bier, die Cola bezieht man dann, zu fairen Preisen, aus dem Saloon. Wasser, Tee und Kaffee würde dann wie immer im Conpreis enthalten sein. Im April sind wir wieder da und machen dann einen Termin im Mai 2011 fest, die Anmeldungen sind dann zeitnah online. Wir denken das wir die Spielerzahl auf ca 20 beschränken, aber das müssen wir noch absprechen.

So das war es erst einmal von uns. Lasst uns eure Meinung wissen, es ist auch euer Spiel.

Gruß
Eure Orga

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

22.03.2010 21:26
#8 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Hi,

das Ambiente hört sich gut an!
Sogar eine Goldwaschmölichkeit, das würde super passen!
Gib es auch irgendwo Fotos?

Jedoch, wie ungestört wären wir dort? Müssen wir damit rechnen, dass Vereinsmitglieder evtl. mit Gästen dort auftauchen?
Die sanitären Anlagen hören sich leider gar nicht gut an.
Dass es keine Duschen gibt ist eine Sache, aber nur zwei Plumpsklos?
Feste Sanitäreanlagen sollten es eigentlich schon sein.

Da muss das Ambiente schon sehr stark punkten, um Mängel in der Grundausstattung auszugleichen.

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt
alias Reverend Ebenezer Witherspoon / Pater

Sgt.-Maj. Charles Baithen Offline

Sergeant-Major

Beiträge: 67

23.03.2010 11:33
#9 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Homepage/Fotos vom Verein/Gelände wäre sehr schön.

WildWest Larp Project Orga Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 73

23.03.2010 19:44
#10 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen
Sgt.-Maj. Charles Baithen Offline

Sergeant-Major

Beiträge: 67

24.03.2010 11:30
#11 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Macht einen guten Eindruck.

Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

03.04.2010 09:04
#12 RE: Gold Lake County 1 Thread geschlossen

Hi,
Einige Antworten auf einige Fragen.
Wie ungestört wollt Ihr sein ? Wenn wir das vorher wissen, können wir da einiges einrichten. Es ist schon wahrscheinlich, das einige von unseren Leuten vorbeischauen wollen, da unser Club ja als Karl May Laienspielgruppe entstanden ist, und einige unserer derzeitigen Mitglieder damals schon aktiv waren. ( Die haben z.B Saloonschlägereinen gemacht, dafür Fensterglas aus Zucker gegossen, usw.)Unsere Mitglieder werden dann aber im Outfit auftauchen, um das Bild und Ambiente nicht zu stören. Ich werde mal Bilder vom Gelände und den Details machen und einstellen, damit jeder weiß was Ihn erwartet.
Wie gesagt, wer Fragen hat, bitte stellen.

Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

Xarkson Offline

Major


Beiträge: 539

03.04.2010 23:09
#13 RE: Gold Lake County 1 Thread geschlossen

Hallo Charles,

Danke für Deine Zusage.
Dann bin ich schon mal gespannt!

Was das "Spiel stören" betrifft, so ist es am idealsten, wenn alle Anwesenden zumindest einigermaßen mitspielen, z.b. bei einer großen Schießerei nicht unbedingt in Gewandung unbeeindruckt seinen Vorgarten jähtet, gafft oder unbeeindruckt durch die Gegend schlendert.

_____________
Ade

Tobias
alias Peter Reineck / Architekt
alias Reverend Ebenezer Witherspoon / Pater

Gast
Beiträge:

04.04.2010 17:54
#14 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Zitat von Sgt.-Maj. Charles Baithen
Macht einen guten Eindruck.



Hi baithen,
du kennst das Gelände doch schon, vom Bootcamp der 17th in 2008.

Charles Kaiser Offline

Sergeant


Beiträge: 28

04.04.2010 18:00
#15 RE: Gold Lake County 1 "Goldrausch" Thread geschlossen

Zitat von Sgt.-Maj. Charles Baithen
Macht einen guten Eindruck.



So, das ganze noch mal, aber jetzt mit Herkunft, habe in der geantwortet, in der Annahme, das nur eingeloggte Mitglieder antworten können.

Hi Charles Baithen, Du kennst das Gelände doch vom Bootcamp 2008 1

Gruß,

Charles Kaiser, Pvt, 17th Mo Vol Inf, Squad D, "German Mess"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de