Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 1.255 mal aufgerufen
 Fort Mason
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

15.06.2007 17:09
#16 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Aliki mußte erneut grinsen. Cathy verstand es aber auch einfach zu gut, sie aufzumuntern. Dann nahm sie ihre Tasche zur Hand und förderte die Salbe zu Tage. "Hier, bitte sehr. Am besten, Sie nehmen sie gleich mit. Ich kann mir ja wieder neue Salbe machen." Während sie einen weiteren Blick in ihre Tasche warf, fiel ihr auf, das diese mitlerweile schon mehr als gut gefüllt war. "Ich sollte mir wohl mal eine neue, größere Tasche anschaffen, sonst finde ich bald gar nichts mehr in ihr wieder", stellte sie mit einem Kopfschütteln fest. "Es ist schon faszinierend, was sich alles in der Zeit so angesammelt hat." Dann wurde sie wieder ernst.

"In bezug auf Mexiko könnten Sie recht haben, auch wenn ich das nur sehr ungern zugebe. Wissen Sie, Rachel also Mrs. Carrigan ist für mich eine gute und liebe Freundin geworden, die mir schon das eine oder andere Mal zur Seite gestanden hat und es war für mich überhaupt keine Frage, das ich mit nach Mexiko gehen würde. Mein Bruder war von dieser Idee natürlich alles andere als angetan, wie Sie sich vorstellen können." Erneut mußte sie seufzen. "Ganz abgesehen davon, das ich für meinen Bruder wohl auch nicht umbedingt eine große Hilfe gewesen wäre", fügte sie missmutig hinzu. Dabei nahmen ihre Augen einen traurigen Ausdruck an.

Sie blickte Cathy an und versuchte zu lächeln: "Ihr spanisch klingt schon sehr gut, soweit ich das beurteilen kann. Ich kann auch nur ein paar wenige Brocken, aber damit sollten wir wohl gerüstet sein, um nach Mexiko zu gehen," entgegnete sie um ein wenig vom Thema abzulenken.
Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

15.06.2007 21:09
#17 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Mit Blick auf die Tasche:
"Ich bin mir ja nicht sicher, aber glauben Sie wirklich, daß Sie den halben Arzneimittelschrank plus einen OP mit sich rumtragen sollten? Vielleicht sollten Sie sich eine zweite Tasche anschaffen, in der Sie nur das Nötigste mitnehmen und die andere einfach in Ihrem Zimmer lassen, bis Sie sie brauchen?
Wenn ich auf Reisen gehe, dann schleppe ich ja auch nicht meinen Herd mit. Wobei unser Quatermastersgt. mich wahrscheinlich auch dafür lynchen würde...

Seien Sie mal ehrlich, denken Sie wirklich, Ihr Bruder hätte Sie nicht gerne in seiner Nähe? Ich denke schon. Allerdings weiss Ihr Bruder sehr gut, was eine Unternehmung dieser Art bedeuten kann. Dass er sich unter diesem Umständen um Sie sorgt, ist doch nur natürlich und dass er Sie lieber in der Sicherheit von Fort Mason weiss, als irgendwo in diesem feindlichen Gebiet, wo er Ihnen im Zweifelsfall nicht helfen kann, wenns nötig ist.

Davon mal ganz abgesehen, denke ich schon, dass eine Krankenschwester mit Ihrer Ausbildung hätte gute Dienste leisten können. Aber ich weiss etwas, dass Mrs. Carrigan sehr viel mehr helfen wird, als dass Sie sich von der Sonne Mexikos verbrennen lassen: Sobald - und ich sage hier ganz bestimmt sobald und nicht wenn - Rachel zurück ist, dann wird sie eine Freundin brauchen, um über all das zu reden, was sie ihrem Mann nicht erzählen kann oder will. Und ihr Mann wird nicht sehr viel Zeit für sie haben, da er seine Amtsgeschäfte lange genug vernachlässigt hat. Also sehen Sie zu, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen, damit Sie Ihrer Freundin in der schweren Zeit zur Seite stehen können.

Na ja, spanisch...hmmm... verhungern werde ich schon nicht in Mexiko..."

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

15.06.2007 22:30
#18 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

"Halben Arzneimittelschrank plus einen OP?" Sie schaute von Cathy in ihre Tasche und wieder zurück. "So sehen sie das? Hm... . Vielleicht ist es wirklich ein wenig zuviel und ich glaube der Vergleich mit dem Herd ist auch nicht ganz unberechtigt." Sie schloß die Tasche und stellte sie neben das Fußende auf den Boden ab. "Ich werde über Ihren Vorschlag nachdenken. Danke für die ehrliche Meinung." Sie widmete sich wieder ihrer Tasse Tee. Dabei fiel ihr auf, das Cathy weder den Kuchen, noch ihren Kaffee angerührt hatte.

Nach einem weiteren Schluck erwiderte sie: "Ich glaube schon, das Georg mich gerne in seiner Nähe hat, doch genau darin liegt eben auch das Problem. Er ist für mich verantwortlich und sollte mir etwas passieren, dann muß er dies auch vor unserem großen Bruder Michali rechtfertigen. Somit war mein Gedanke, das ich ihm mehr hinderlich als eine wirkliche Hilfe wäre. Er müßte unter Umständen zwischen Soldat und Bruder wählen und das wäre nicht so, wenn ich nicht da wäre. Verstehen Sie, was ich meine? Das er sich sorgt, das ist mir klar. Ich empfinde ja nicht anders. Es ist nur eben nicht so ganz einfach. Ich möchte ihm keine Schwierigkeiten machen. Vielleicht sollte ich mit ihm einmal darüber reden, wie ich empfinde, was meinen Sie?"

Nach einem weiteren Schluck Tee fuhr sie fort: "In bezug auf Rachel haben Sie ebenfalls absolut recht. Sie wird bestimmt jemanden brauchen mit dem Sie über diese ganzen schrecklichen Geschehnisse reden kann, die Arme. In bezug auf schnell auf die Beine kommen... zu Befehl Ma´am." Sie zwinkerte. "Wenn Sie nicht in Mexiko verhungern, dann ich auch nicht." Sie grinste.

Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

15.06.2007 23:14
#19 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Cathy, der der Blick auf die Kaffeetasse vor ihr nicht entgangen war, nahm dieselbige in die Hand und trank einen Schluck, dann, nachdem sie auch en Stück Kuchen gegessen hatte, antwortet sie:
"Georg, Ihr Bruder, ist ein Soldat und er ist sich seiner Pflichten durchaus bewußt. Wenn Sie mitgegangen wären, hätte er sich auf seine Kameraden verlassen, ohne Frage. Und deren Aufgabe ist es, alle Zivilisten, auch Sie, gesund und munter zurück zu bringen. Ich hoffe, dass er nie wählen muß zwischen seinen Pflichten als Bruder und denen als Soldat. Vielleicht klären Sie mit ihm, wie sie sich im Notfall verhalten sollen. Denn er muss sich auch auf sie verlassen können. Denn eine Ablenkung in einer schwierigen Situation kann wirklich gefährlich werden. Aber lassen wir das.
Sie sind jetzt hier auf der Krankenstation. Was sagt Doc Sullivan denn zu Ihrem Bein? Wie lange werden Sie das Bett hüten müssen?"

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

15.06.2007 23:25
#20 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Aliki nickte. "Ich werde auf jeden Fall mit ihm darüber sprechen, Sie haben recht. Aber nun können Sie meine Gedanken vielleicht besser nachvollziehen, oder? Dank dem Allmächtigen ist es bisher nie zu so einer Situation gekommen und natürlich ist er sich seiner Pflichten als Soldat bewußt, so wie ich mir meiner als Krankenschwester und natürlich auch der als seiner kleinen Schwester ihm gegenüber." Alikis Stimme klang fest und entschlossen.

"Doc Sullivan meinte, das ich mir da wirklich eine dumme Sache eingefangen habe und ich mit ein paar Wochen rechnen muß. Leider."
Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

15.06.2007 23:32
#21 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

"Na dann werden wir mal sehen, daß wir einige Sachen aus Ihrem Zimmer herüber bringen. Damit Sie sich an das Zimmerchen hier gewöhnen.

Aber nun muß ich Sie wieder alleine lassen, sonst wird das heute Abend nichts mit dem Essen. Sie wissen ja: Wenn man nicht alles selber macht...
Ich komme morgen wieder rein. Schonen Sie sich. Für Rachel."

Cathy schnappt sich ihren Korb, stellt die (leeren!!!)Tassen und Teller auf dem Tablett zusammen.
Und drückt Ailikis Hand zum Abschied.

"Nicht den Kopf hängen lassen. Das wird schon."

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

15.06.2007 23:41
#22 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Aliki lächelte dankbar. "Sie sind einfach zu gut zu mir, ich sag es doch. Ich weiß gar nicht, womit ich das verdient habe."In ihrem Blick Dankbarkeit. "Ich verspreche, ich werde auf mich achten und schnell wieder auf die Beine kommen, für Rachel und für Georg. Dann hat er eine Sorge weniger."

Den Händedruck erwidert sie. "Ich lasse den Kopf nicht hängen. Sie vergessen, ich bin eine Apostolakis." Dabei zwinkerte sie.

Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

25.06.2007 08:36
#23 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Einige Wochen und etliche Besuche später, steckt Cathy den Kopf durch die geöffnete Tür und beobachtet lächelnd Aliki,
die hochkonzentriert in einem Buch liest, während ihre Tasche halbgepackt auf ihrem Bett steht.

"Ähem... Hallo Aliki, haben Sie schon wieder ein neues Buch von Doktor Summers bekommen? Die Jungs sind gleich hier, um Ihre Sachen ins Quartier herüber zu bringen. Den Gehstock sollen Sie auf dem Bett liegen lassen, sagt der Doc. Und Sie haben den Rest der Woche frei. Ich soll Ihnen schöne Grüsse ausrichten, Sie besucht Sie morgen noch einmal, um alles mit Ihnen abzuklären. Hab sie gerade auf dem Weg zu einer Operation getroffen, das kann dauern. Sie hat mich gefragt, ob ich Sie herüber bringen mag. Lassen Sie uns schnell die Reste einpacken."

Auch wenn Cathy eigentlich immer freundlich ist, heute scheint sie gelöster und nicht so angespannt, wie es manchmal den Anschein in den letzten Wochen hatte.

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

25.06.2007 13:18
#24 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Aliki schaut von ihrem Buch auf und lächelt erfreut. "Hallo Cathy. Schön Sie zu sehen." Mit einem kurzen Seitenblick auf das Buch erwidert sie dann, "Ja - wieder ein neues Buch von Doc Summers. Ich hatte ja nun genug Zeit zum Lernen. Ich fand es sehr großzügig von ihr, mir ein paar ihrer Bücher zur Verfügung zu stellen."

Sie legt ein Lesezeichen an die Stelle, an der sie gerade war und klappt das Buch zu. "So - jetzt ist es also soweit", sagt sie ein wenig träumerisch. "Jetzt geht es wieder ins Quartier zurück." Sie seufzt erleichtert. "Wissen Sie, Cathy, es ist doch etwas ganz anderes, ob man gesund und in seinem eigenen Quartier ist oder ob man mit einem gebrochenen Bein im Lazarett liegt. Anfänglich überkommen einen solche Gedanken wie ob man jemals wieder richtig laufen können wird oder ob das Bein vielleicht an einigen Stellen nicht mehr so funktionieren wird wie man es gewohnt war. Wenn man dann Stück für Stück sieht, das man Fortschritte macht und man auch ohne Gehstock wieder laufen kann, dann dankt man dem Allmächtigen dafür. Man dankt ihm auch dafür, das man so nette und fürsorgliche Menschen wie Sie kennenlernen dürfte." Dankbar schaut Aliki die Köchin an.

Sie legt das Buch auf den Nachttisch und erhebt sich langsam vom Bett. Noch kribbelt es ab und an im Bein, doch auch das wird merklich weniger. "Dann wollen wir mal packen", noch langsam und ein wenig unsicher geht Aliki ein paar Schritte vom Bett weg. Dann lächelt sie erfreut. "Ich bin doch immer wieder überrascht über den menschlichen Körper." Sie blickt erneut Cathy an. Ihr Blick strahlt förmlich und sagt mehr als tausend Worte.

Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

25.06.2007 14:03
#25 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Cathy lächelt und wendet sich den letzten Sachen zu, die noch verpackt werden wollen, legt die letzten Kleidungsstücke zusammen und verstaut sie vorsichtig in der Tasche:
"Ist doch heute ein schöner Tag, nicht wahr? Ihrem Bein geht es wieder gut, sie werden entlassen. Die Sonne scheint. Und ich hatte heute Nacht einen wunderschönen Traum. Rachel ist befreit worden und alle kommen gesund und munter zurück. Schöner Traum, nicht? Glauben Sie an Träume? Alles wird gut."

Während der nächsten Worte stiehlt sich ein spitzbübisches Blitzen in Cathys Augen:
"Nun, und was den netten und fürsorglichen Menschen hier vor Ihnen angeht, der hat in den letzten Wochen festgestellt, dass Sie unsere Sprache nun so gut lesen und schreiben können, dass es ihnen sicherlich keine Probleme machen wird, mir einige ihrer griechischen Lieblingsrezepte für meine Sammlung aufzuschreiben. Jetzt wo Sie noch ein paar Tage frei haben. Und mich sicherlich mal in meiner Küche besuchen kommen werden. Außerdem möchte ich Sie nicht den ganzen Tag am Schreibtisch über Ihren Büchern hocken sehen. Bis zum Sommerball müssen Sie wieder fit sein. Sonst wären einige der anwesenden Herren sicherlich enttäuscht."

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

25.06.2007 15:58
#26 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Aliki grinst breit. "Ihre Sprache? Wenn Sie wüßten. Ich habe mit griechisch oft mehr Probleme als mit ihrer Sprache. Ich bin hier aufgewachsen und daher ist ihre Sprache mir vertrauter. Ich glaube, manchmal klingt mein griechisch selbst für meinen Bruder sehr holperig. Wissen Sie, in Gegenwart anderer ist es nicht gerade höflich und auch sonst spreche ich wenig griechisch. Lediglich mit Georg ab und an." Als sie den Namen ihres Bruder erwähnt, hält sie kurz inne in ihrem Tun um dann weiter zu packen.

"Ob ich an Träume glaube? Hm... schwer zu sagen. Manchmal passiert es ja, daß das, was man geträumt hat, wahr wird. Das ist mir auch schonmal passiert. Lassen Sie mich Ihre Frage so beantworten, ich würde alles dafür geben, wenn ich damit erreichen könnte, das Ihr Traum definitiv wahr werden würde." Sie senkt kurz den Blick und schaut Cathy dann wieder an.

"Sie möchten gerne griechische Rezepte für Ihre Sammlung von mir haben? Haben Sie da an etwas spezielles gedacht? Ich hatte Ihnen ja mal das Rezept für die Weihnachtskekse gegeben." Aliki überlegt kurz. "Das Lieblingsgericht meines Bruders wäre eine Überlegung... ." Fragend schaut sie Cathy an.
Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

25.06.2007 16:54
#27 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Cathy lächelt Aliki sehr warmherzig an und spricht sehr sicher und konzentriert:
"Machen Sie sich keine Sorgen mehr, weder um Ihren Bruder, noch um Ihre Freundin. Sie werden wohlbehalten zurückkehren, versprochen."

Dann wechselt sie die Tonart und plaudert unbefangen weiter:
"Immer nur her damit, was ist denn das Lieblingsrezept von Georg?

- Ich muss wirklich aufpassen, wenn Ihr Bruder wieder hier ist. Nachdem ich seinen Namen so oft von Ihnen gehört habe, werde ich mich darauf konzentrieren müssen, ihn beim Rang und nicht beim Vornamen zu nennen. Ist Ihnen das auch schon so ergangen, dass Sie jemanden vermeintlich besser kennen, alleine durch Erzählungen? -

Und Ihr Lieblingsgericht?... außer "egal, Hauptsache von Ihnen"..., das hab ich nun schon oft genug gehört...

Wissen Sie, ich sammle schon seit Jahren Rezepte aus Europa, Afrika, dem Orient und wo immer ich außergewöhnliche Rezepte herbekommen kann. Ich habe zwar schon ein paar griechische Rezepte, aber wenn Sie mir das ein oder andere Familienrezept verraten, wäre ich sehr glücklich."

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

25.06.2007 21:16
#28 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Aliki nickte. "Sie werden sicherlich recht haben. Sie werden alle wohlbehalten zurückkommen." Sie mußte unwillkürlich an das Gespräch mit Georg denken, das sie vor seiner Abreise mit ihm geführt hatte. Wie hatte er gesagt, es würde ein Himmelfahrtskommando werden. Sie schob die dunklen Gedanken beiseite und hoffte auf das Geschick ihres Bruders und den Allmächtigen. Irgendetwas in ihr spürte jedoch, das es genauso sein würde, wie es Miss Cathy sagte.

Sie wechselte das Thema und lächelte Cathy wieder an. "Sie könnten recht haben. Mein Bruder würde sicherlich ein wenig verwirrt dreinschauen, wenn Sie ihn mit seinem Vornamen ansprechen würden." Ihr Lächeln wurde breiter. "Der 1st Seargent mag am liebsten Spanakopita." Belustigt schaute sie Cathy an. "Ich werde Ihnen das Rezept gerne einmal aufschreiben und nein - bisher ist es mir noch nicht so ergangen, das ich Personen besser kennen gelernt habe durch Erzählungen aber es freut mich, wenn es Ihnen so durch meine Erzählungen mit meinem Bruder ergeht. Ich werde mal sehen, was ich noch so im Gedächtnis habe an Rezepten. Ich habe lange nicht mehr griechisch gekocht, wissen Sie. Wir können ja auch gerne einmal gemeinsam griechisch kochen. Was halten Sie davon?" Fragend schaute sie die Köchin an.

Miss Cathy Offline

Spielleitung

Beiträge: 302

26.06.2007 09:59
#29 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

"Spana... was? Warum nicht, wenn Sie mir verraten, was das ist. Zusammen kochen... " Cathy blickte ein wenig überrascht, aber eher eher angenehm überrascht.

"Ja sicher, gerne. Allerdings könnten wir das nur abends machen, nach Fütterung der Raubtiere... und in der kleinen Küche. Da hätten wir unsere Ruhe. In der grossen hätten wir direkt einen Massenauflauf an Neugierigen, nicht gut. Keine ruhige Minute zum Ausprobieren hätten wir. Was halten Sie davon: Sie schreiben mir Ihre Lieblingsrezepte auf, ich besorge alle Zutaten und dann testen wir sie für uns aus und wenn wir Erfolg haben, dann laden wir ein paar Leute zum Essen ein, Samstag Abend zum Beispiel."

Cathy ist Feuer und Flamme, wie immer, wenn es um eine neue Herausforderung geht.

Aliki Apostolakis Offline

Zivile Krankenschwester

Beiträge: 217

26.06.2007 12:59
#30 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Aliki muß herzhaft lachen. "Fütterung der Raubtiere paßt allerdings." Sie schüttelt lächelnd den Kopf. "Spanakopita ist im Grunde ein herzhafter Kuchen mit Spinatfüllung. Ich würde gerne mit Ihnen gemeinsam kochen, wenn es recht ist natürlich nur. Ich kann mit Sicherheit noch vieles von Ihnen lernen. Vielleicht verraten Sie mir ja auch mal eines Ihrer "Geheimrezepte". Aliki zwinkerte verschwörerisch.

"Ich schreibe Ihnen auch gerne meine Lieblingsrezepte auf. Ich muß halt nur erst nachdenken, was genau man dazu braucht, weil ich eben schon lange nicht mehr griechisch gekocht habe. Bisher wurde ich ja auch immer bestens durch eine gewisse Köchin versorgt. Da mußte ich nicht selber kochen." Sie lacht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de