Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 1.271 mal aufgerufen
 Fort Mason
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2008 17:00
#46 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Die Operation begann und die beiden Mediziner arbeiteten Hand in Hand, genau wie sie es in Baden gelernt hatten. Unterstützt durch die beiden erfahrenen Krankenschwestern ging das ganze sehr reibungslos.
Die Kunst war es zu verhindern, dass die junge Frau während der Operation noch mehr Blut verlor als irgendwie nötig.

Während einer einminütigen Pause, in der die Narkose erneuert wurde konnte man etwas zu Atem kommen.

Captain (MD) Elias Grant Offline

Spielleitung

Beiträge: 314

12.02.2008 17:10
#47 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Elias wusch sich gerade das Blut von den Händen und er trank einen Schluck Wasser, der bereitstand. "Also ich weiß nicht. Wir haben das durchtrennte Gefäß jetzt separiert. Sie verliert kein Blut mehr. Dennoch stelle ich mir die Frage, ob die restlichen Gefäße die 'Stillegung' ausgleichen. Weiterhin hat sie den Punkt, an dem sich ihr Körper, was den Blutverlust angeht, selbst regenerieren kann, bereits überschritten. Sie braucht eine Transfusion.
Was meinen sie mein Freund? Gibt es eine Möglichkeit das Gefäß wieder herzustellen? Und wieviel Zeit haben wir bis sie die Transfusion benötigt?"

Fragend schaute er Patrick an. Der Steward hatte nahezu eine identische Ausbildung wie er und so war es für ihn kein Problem ihn als fachlich gleichgestellt anzusehen.

Elias Grant - Cpt.(MD)- US Medical Department

1st Lt. (MD) Patrick Murphy Offline

2nd Lieutenant


Beiträge: 102

13.02.2008 16:46
#48 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Patrick seufzte und überlegte.
"Wann sie eine Transfusion braucht ist nun schwer zu sagen, da wir nicht wissen wie stark ihr Körper auf den Blutverlust reagiert, dazu müssten wir ihre Werte erst ein wenig beobachten. Ich würde allerdings sagen, wir geben ihr die Transfusion so früh wie möglich. Dann bleibt uns aber nicht genug Zeit für einen weiteren Eingriff um das Gefäß wieder zu Reparieren." Er atmete einmal tief durch. "ich würde vorschlagen ihr die Transfusion zu verabreichen und zu sehen ob ihr Körper auch ohne das Gefäß zurechtkommt. Ich denke die Chancen dafür stehen nicht schlecht."
Captain (MD) Elias Grant Offline

Spielleitung

Beiträge: 314

14.02.2008 10:08
#49 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Elias sah seinen Kameraden und Freund nachdenklich an und nickte. "Wir dürfen nicht vergessen, dass selbst die Professoren in Heidelberg bisher nur in der Theorie davon sprechen große Blutgefäße zu reparieren.
Wir würden hier ein Experiment wagen ohne uns sicher zu sein was genau zu tun ist und ich denke, sie haben ganz recht mein Freund, dafür fehlt uns nicht nur die Zeit.
So brauchen wir also ganz dringend gesunde Spender und müssen eine Kreuzprobe machen. Ich würde vorschlagen, sie kümmern sich jetzt sofort um das Blut und ich beende die Operation.
Greifen sie auf das Personal hier zurück. Ich hoffe, dass sich genug freiwillig melden. Halten sie das auch für die beste Lösung?", fragte er dann und setzte seine Arbeit fort.
Vorher schickte er noch den Medical Attendent, McIntire als Melder zum Major. Er ging davon aus, dass dieser über jeden Erfolg oder Misserfolg informiert werden wollte.

Elias Grant - Cpt.(MD)- US Medical Department

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

17.02.2008 12:37
#50 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Patrick hatte seine Wohnung verlassen und war direkt zum Lazarett gegangen. Dort angekommen ging er in den Warteraum. Er suchte nach jemanden der ihm sagen konnte wie es seiner Frau ging.

2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2008 12:49
#51 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Assistent Surgeon - 1st Lieutenant (MD) Jones

Jones eilte gerade durch den Flur, als er Major O'Hara im Warteraum erblickte. Er selbst hatte es nicht wirklich eilig, er hatte nur einige Berichte zu schreiben, und da er ein ordentlicher Arzt und Offizier war, tat er das immer so schnell wie möglich.
Aber jetzt verharrte er und trat zum Major.

"Guten Tag Sir. Wie ich gerade gehört habe wird ihre Frau noch operiert. Ich weiß aber nichts genaues, da bisher niemand, bis auf Schwester Sophie, den Saal verlassen hatte und diese auch nur kurz. Nur eines ist gewiß, ihre Frau lebt!"
Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

17.02.2008 13:11
#52 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Patrick nickte dem jungen Arzt dankend zu, er setzte sich auf einen der Besucherstühle. Er konnte jetzt nur warten, was anderes blieb ihn nicht übrig.

Hab und an hatte er das Bedürfnis sich einen Colt zu besorgen und dieses Schwein selber zu jagen, aber was war wenn Katharina aufwachte und ihn brauchte? Außerdem hatte er volles Vertrauen in Thomas, der sich um die Verfolgung des Täters kümmerte. Oder hatten sie die Täter schon? Er hoffte das William diese Frage bald beantworten konnte.

Patrick rutschte unruhig auf dem Stuhl hin und her, dann stand er auf, ging ein paar Schritte und setzte sich dann wieder. Das alles wiederholte sich alle paar Minuten.

1st Lt. (MD) Patrick Murphy Offline

2nd Lieutenant


Beiträge: 102

18.02.2008 10:53
#53 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Murphy nickte und sah Elias an.
"Ich sehe das genau so. Ich mache mich dann auf die Suche nach geeigneten Spendern."
Er nickte seinem freund noch einam zu und verließ dann das Zimmer um nach Freiwilligen für eine Bluttransfusion zu suchen und das Blut dann zu prüfen.

2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2008 11:01
#54 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Assistent Surgeon - 1st Lieutenant (MD) Jones

Jones war gerade bei der Tür zu seinem Büro angekommen, als ein Private angesprintet kam. "Sir...Sir, es gibt irgendeinen Notfall im Fort. Bei den Gästequartieren. Es geht wohl um eine ihrer Schwestern...apostel..apola...Apostolakis glaub ich, Sir!"

Jones verdrehte die Augen. Wann würde er endlich zu seinen Berichten kommen?

"Ja doch, Private. Machen sie mal nicht so einen Wirbel. Eigentlich kann ich gar nicht mitkommen. Der Captain operiert noch und ich muß hiersein, für Notfälle. Kann das kein Stewart machen??...ach vergessen sie es. Aber Gnade ihnen Gott es ist nicht wichtig. Ich komme...ich hole nur meine Tasche."

Verärgert stapft er in sein Büro und greift sich seine Koppel, nebst Revolver und seine Tasche. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein.

Dann verlässt er den Raum wieder. "Kommen sie Private. Sie können mit der Ambulanzkutsche mitfahren."

Eigentlich war Jones ein freundlicher und kompetenter junger Arzt, der es nur nicht leiden konnte, wenn er seine Zeit verschwendete. Und leider war er auch bei all seiner Freundlichkeit nicht dafür bekannt sonderlich zimperlich und mitfühlend zu sein.

Minuten später Rollte die Ambulanz mit einem Hospital Stewart, dem Doc und dem Private vom Gelände und näherte sich schnell dem Fort.

(OOC: weiter im Fort, Gästerquartiere)
Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

19.02.2008 18:17
#55 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Patrick hörte die was der Privat über Miss Apostolakis sagte, er wollte Fragen wie es geht. Entschied sich aber dann doch anders. Eigentlich geht es mich auch nichts an, habe genug eigene Sorgen, dachte er.
Wie lange würde die Operation noch dauern und wann kommt mal jemand um mir zu berichten. Er hatte einfach keine Ruhe, er stand wieder auf und ging nach draußen.Dort angekommen setzte er sich auf einen Stuhl der vor dem Gebäude stand. Patrick holte seine Pfeife hervor, stopfte Tabak hinein und zündete sie an.

Captain (MD) Elias Grant Offline

Spielleitung

Beiträge: 314

19.02.2008 20:59
#56 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Endlich! Es war vollbracht. "Schwester, Nadel und Faden!", sagte der Captain müde und nahm das geforderte entgegen. Geübt schloss er die Wunde und bestrich die Operationsnarbe mit einet jodhaltigen Salbe um das Risiko einer Infektion zu verringern.
Besorgt betrachtete er die Patientin. Der Atem war schwach und der Puls kaum spürbar. Doch sie lebte. "Jetzt liegt es in Gottes Hand. Ich habe getan was ich konnte, doch ob es reichen wird kann ich nicht sagen.", bemerkte er etwas abwesend während er sich die Hände wusch.

"Lassen sie sie auf eines der Einzelzimmer bringen. Sobald Murphy zurück ist werden wir dort die Transfusion vornehmen. Und achten sie darauf, das niemend zu ihr geht, der eine Erkältung oder offensichtliche Krankheit hat. Sie würde sich in jedem Fall anstecken."

Dann legte er den Kittel ab, krempelte die Ärmel wieder herunter und zog im Nebenraum seine Uniformjacke wieder an, woraufhin er den Operationssaal verließ.

Auf dem Flur sah er den Major im Warteraum sitzen und trat auf ihn zu. "Sir, wir haben alles menschenmögliche getan, wozu wir hier fähig waren. Ihre frau lebt, aber sie ist sehr schwach.", endete er mitfühlend.

Elias Grant - Cpt.(MD)- US Medical Department

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

20.02.2008 20:40
#57 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Patrick hatte das Vorzimmer wieder betretn als er seine Pfeife aufgeraucht hatte. Er hatte sich gerade wieder auf den Stuhl gesetzt als der Doktor in den Raum kam. Als er die Worte des Arztes hörte sprang er vom Stuhl auf.
Partick konnte die Tränen kaum zurück halten.

"Wo...Wo ist sie? kann ich zu hier?"

Captain (MD) Elias Grant Offline

Spielleitung

Beiträge: 314

21.02.2008 12:45
#58 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Elias schüttelte den Kopf. "Ich bedaure, Sir...im Moment kann ich sie noch nicht zu ihrer Frau lassen. Wir müssen noch eine Blut-Transfusion durchführen, aber danach lasse ich sie sofort holen. Ich weiß, es ist schwer für sie, aber sie müssen sich noch etwas gedulden.
Wenn sie möchten, kann ich ihnen aber noch etwas Gesellschaft leisten, bis der Steward mich ruft", bot er an und schenkte dem Major einen mitfühlenden Blick.

Elias Grant - Cpt.(MD)- US Medical Department

Brig.General Patrick O´Har Offline

Brig. General


Beiträge: 858

21.02.2008 20:34
#59 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen

Patrick blieb mitten in der Bewegung stehen, er war schon auf den Weg ins Krankenzimmer.

"Brauchen sie noch Blut? Nehmen sie meins!"

Er legte eilig seine Koppel ab und zog seine Jacke aus.

Captain (MD) Elias Grant Offline

Spielleitung

Beiträge: 314

22.02.2008 12:35
#60 RE: US-Medical Department - Lazarett bei Mason City Thread geschlossen
Elias hob beruhigend die Hände. "Wenn Steward Murphy bis jetzt keinen geeigneten Spender gefunden hat, dann werden wir ihr Blut gerne testen. Sie müssen wissen, dass nicht jedes Blut geeignet ist. Der Steward prüft schon seit einiger Zeit das Blut der bisherigen Spender. Soetwas dauert, denn wenn das Blut nicht geeignet ist, würde es tödlich sein und das ohne das wir auch nur noch die geringste Chance hätten etwas zu retten. Aber wie gesagt, wenn wir keinen Sprender haben, dann nehmen wir ihr Blut und testen es sofort. Bitte noch etwas Geduld, Sir", erklärte er ruhig.

Elias Grant - Cpt.(MD)- US Medical Department

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de