Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 155 Mitglieder
8.527 Beiträge & 464 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • ModeDatum23.01.2015 08:23
    Thema von Xarkson im Forum Allgemeines

    Hallo,

    ich bräuchte mal Eure Hilfe.
    Könnte dieses Foto von 1868 (Süddeutschland) oder davor stammen?

  • FundgrubeDatum28.10.2014 10:24
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Die Zierhaarnadel könnte Susi gehören.

  • Bekannte PersonenDatum22.10.2014 10:00
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter Reineck stammt aus kleinbürgerlichen Verhältnissen aus Bruchsal im Großherzogtum Baden. Durch Fleiß schaffte er es das Polytechnikum in Karlsruhe zu besuchen, auf welchem er Architektur studierte. Dort wurde er von der revolutionären Bewegung um 1848 erfasst und musste nach der Niederschlagung und Besetzung durch die Preußen in die USA auswandern. Seine Verlobte überlebte die Revolution, wie viele seiner Landsleute, leider nicht.

    Wie viele Deutsche ließ er sich in Kentucky, welches im Indianischen soviel wie „Land der Zukunft“ bedeutet in der Nähe von Lexington nieder. Bekannt ist Kentucky als Bluegrass State, womit die von März bis April blaugrün blühenden Grasweiden gemeint sind. Der Staat ist auch bekannt für seine Vollblutpferde, das berühmte Kentucky Derby und die hiesigen Whiskey-Brennereien. Die Bewohner wissen je nach historischer Sachlage und geografischer Position nicht genau, ob sie sich zu den Nord- oder Südstaaten zählen sollen. So standen zwei ihrer berühmtesten Söhne als Präsidenten während des Sezessionskriegs als politische Gegner auf verschiedenen Seiten: Abraham Lincoln als Präsident der Union und Jefferson Davis als der Präsident der Konföderation.
    Am 20. Mai 1861 versuchte Kentucky durch eine Proklamation seine Neutralität im Sezessionskrieg zu wahren. Als jedoch am 3. September 1861 konföderierte Truppen in den Staat eindrangen und zahlreiche Städte brandschatzten, ergriff man Partei für die Union.
    Nach offizieller Sicht immer noch ein neutraler Bundesstaat sah die Realität anders aus: Oft kämpften nahe Verwandte auf beiden Seiten. Peter arbeitete für die Union und half bei dem Bau von militärischen Einrichtungen. Das strategische Potenzial Kentuckys hatten beide Armeen erkannt, sodass verschiedene blutige Scharmützel und zahlreiche Guerilla-Raids auf dem Staatsgebiet stattfanden. Peters Frau Marry hat den Sezessionskrieg leider nicht überlebt, jedoch haben sie einen Sohn, Karl und eine Tochter, Amy. Die Zivilbevölkerung Kentuckys sollte bis Ende des Krieges unter den Überfällen der Bushwackers-Banden aus dem Süden zu leiden haben. Dennoch stellte man sich nach dem Krieg angesichts der aggressiven Unterdrückungspolitik der Nordstaaten demonstrativ auf die Seite des Südens.

    Als fähiger Architekt, machte sich Peter in der Neuen Welt einen Namen und konnte schon einige interessante Bauvorhaben verwirklichen helfen. Zur Zeit arbeitet und wohnt er in Mason City, Texas wo er das dortige Waisenhaus baute.
    Seine zahlreiche Kontakte zur feinen Gesellschaft führten auch zu weiteren Aufgaben im Sozialbereich jedoch auch im Villenbau.
    Neben dem Hausbau beschäftigt er sich jedoch im zunehmendem Maße mit dem Infrastruckturausbau der Eisenbahn, welche eine immer größere Bedeutung im Westen bekommt.

  • Buffalo Hill 4Datum19.10.2014 22:37
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Endgültig!...

  • Governor's MansionDatum13.10.2014 22:02
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter verabschiedete sich bei den Damen und machte sich auf den Weg.

  • Governor's MansionDatum12.10.2014 21:03
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    "Bitte bestellem Sie ihrem Gatten schöne Grüße, wir werden uns dann bald im Hause der Woods treffen und in Ruhe plauschen. Sie werden sicher auch noch einiges zu tun haben, so kurz nach Ihrer Anreise. Wenn Sie erlauben werde ich mich nun wieder verabschieden," sagte Peter.

  • Governor's MansionDatum11.10.2014 11:54
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter nahm das Lob mit einem Lächeln zur Kenntniss.
    "Oh, wie schön die O'Haras habe ich auch schon lange nicht mehr getroffen. Da bin ich doch um so gespannter auf diese Feier im Hause der Woods gespannt.
    Ihr Gatte hat zur Zeit sehr viel Arbeit?" erkundigte sich Peter und schaute unauffällig auf seine Uhr, denn er wollte nur kurz bei den Carrigans seine Aufwartung machen.

  • Governor's MansionDatum10.10.2014 07:05
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    "Als Patriot möchte er seine Anerkennung und Dank, für mein Engagement beim Wiederaufbau und meinen sozialen Einsatz dabei, durch seine Einladung zum Ausdruck bringen. Das freut mich nun um so mehr, da sie und Ihr Gatte ebenfalls zu Gegen sein werden. Werden noch andere Bekannte zu gegen sein?"

  • AbwesenheitenDatum09.10.2014 13:31
    Thema von Xarkson im Forum Kommende Cons

    Hi Leute,

    heute Abend werde ich wohl erst wieder spät im IT-Forum etwas posten können.

  • Governor's MansionDatum09.10.2014 09:39
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter nahm dankend Tee und Gebäck an und bot beiden Damen auch von dem deutschen Gebäck welches er mitgebracht hatte.
    "Ihre Beiden Kleinen sind sicher schon sehr gewachsen und eine Freude ihrer Eltern. Mich hat Beides nach Kentucky geführt Geschäftliches und Familiäres, aber nun alles Bestens bestellt. Weihnachten bei der Familie ist immer besonders schön. Ich werde dieses Jahr die Weihnachtsfeiertage in New Orleans verbringen, die Lupiens haben geladen.
    Ach übrigens ist Ihnen ein Rinderbaron namens Nathan Wood bekannt? Er hat mich überraschender Weise zu einem Barbecue auf seiner Farm in Alice im Süden von Texas eingeladen. Und wo könnte man ein besseres Steak als an solch einem Ort bekommen?"

  • Governor's MansionDatum08.10.2014 22:25
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    "Sehr gerne, welch glückliche Fügung, auch ich bin gerade aus Kentucky zurück gekommen. Aber ich hoffe ich stöhre die Damen dann nicht?" erkundigte sich Peter höflich.
    "Ich war schon sehr lange nicht mehr in St. Louis. Ich hoffe Ihre Familie dort ist wohl auf?"

  • Governor's MansionDatum08.10.2014 22:14
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter betrat freudig den Raum, nach alter europäischer Schule verbeugte er sich vor den Damen und begrüßte sie herzlich.
    Ein kleines Mitbringsel hatte er auch dabei, wie konnte es anders sein? Leckeres Deutsches Gebäck.
    "Ich glaube, da komme ich gerade richtig," fügte er mit einem näckischen Lächeln bei.

  • Governor's MansionDatum08.10.2014 21:59
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    "Es wäre mir eine große Freude," antwortete Peter.

  • Governor's MansionDatum08.10.2014 21:52
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Peter überreichte dem Buttler seine Karte und ließ fragen, ob es genehm wäre einen kleinen informellen Besuch abzustatten.

  • Governor's MansionDatum08.10.2014 21:36
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Da hörte man die Türklocke.

  • Gold Lake County 2Datum05.08.2012 22:09
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Merkwürdig...
    aber Danke! :-)

  • Gold Lake County 2Datum23.07.2012 10:08
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Gibt es was Neues zu meiner verschwundenen CD?

  • Gold Lake County 2Datum13.06.2012 09:44
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Hi,

    wie sieht es mit weiteren Fotos aus?
    Würde mich sehr freuen! :-)

    PS: Von den Fotos der Familie Landis ist leider nur eine kleine Auswahl von 8 Fotos für uns zu sehen.

  • Gold Lake County 2Datum13.06.2012 09:33
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Wer hat schon eine Spur von meiner CD?

  • Gold Lake County 2Datum22.05.2012 21:25
    Foren-Beitrag von Xarkson im Thema

    Nachtrag

    Gefunden in meinem Auto: 1 Schnuller ;-)

Inhalte des Mitglieds Xarkson
Major
Beiträge: 539
Ort: Mason City
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 17 « Seite 1 2 3 4 5 6 17 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de