Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 1.632 mal aufgerufen
 Andere Orte in der Union und in der Welt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 21:48
#46 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Danke ... es freut mich auch hier lebend angekommen zu sein ... und wie geht es dir ?? "
erwiederte er mit seinem gelassenen Lächeln und versuchte damit sein Unbehagen hinsichtlich seiner schäbigen und abgenutzten Kleidung zu überspielen ... aber da wo er die letzten Monate verbracht hatte war saubere Kleidung eine absolute Nebensache

"Ist lang her ... " .. fügte er etwas nach denklich hinzu und fragte dann " ... und wie war der Ball ? .. Mann hat sich doch hier mal wieder fürn Ball versammelt wenn ich mir die Personen hier so anschaue oder .. ?"

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

21.12.2009 21:59
#47 RE: Nashville, Tennessee antworten

Dankbar nutzte Victoria die Chance, nur auf die letzte Frage einzugehen.
"Der Ball war wirklich sehr schön und beschaulich. Ich mag das Tanzen und vor allem das hervorragende Essen sehr."
Ihr Blick löste sich von der Umgebung und streifte Timothys Kleidung.
"Du lieber Himmel, nichts für ungut, aber drinnen gibt es heißes Wasser und bestimmt auch frische Kleidung. essen natürlich auch. Wohin hat es dich denn in den letzten Monaten verschlagen?"
Noch dankbarer war Victoria, dass sie sich eine Weste für ihr Tageskleid gekauft hatte, da diese die meisten ausgestopften Einschusslöcher verdeckte. Was würde ihr Vorgesetzter nur von ihr halten, wenn sie so zerlöchert vor ihm stände?

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 22:21
#48 RE: Nashville, Tennessee antworten

Als Sie vom Tanzen schwärmte rollte er innerlich mit den Augen und lächelte unverbindlich nach Außen. Er erinnerte sich an dem Ball von vor einem Jahr und seine ersten Tanzversuche und ein leichtes schaudern lief ihm über dem Rücken ...

"Wo ich war ... Texas natürlich ..." erwiderte er mit einem breitem Grinsen "hatte zu Hause noch ne Kleinigkeit vergessen.. " scherzte er ...

"Heiße Wasser ... lang lang ist es her ... haben Sie auch ne Wanne ... ??" ..fragte er grinsend

"Essen klingt auch nicht schlecht ... vieleicht auch nen Whiskey .. ? ... Tequilia hat mir noch nie wirklich geschmeckt ..."

dann wechselte er recht Abrupt das Thema und wurde wieder etwas ernster aber blieb gelassen und sondierte wie gewohnt die Personen und das Gelände...

"Und wo fährt die Frau des Gouverneurs hin .. ? " ....

"Irgendwelche Vorfälle in der letzten Zeit ... ?" ...

"Schon bekannt wo der Gouverneur als nächstes hin will .. ?"

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

21.12.2009 22:26
#49 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Das waren jetzt viele Fragen - welche soll ich zuerst beantworten?" fragte Vicoria ratlos. Sie war es nicht gewohnt, ausgequetscht zu werden - und sie mochte es auch nicht.
"Wenn du irgendetwas Wichtiges aus Texas hast, solltest du dich mit der Übermittlung deiner Nachricht beeilen. Der Ball ist vorbei und es verteilen sich gerade alle wieder in alle Himmelsrichtungen."

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 22:29
#50 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Mir egal ... " .. erwiederte er mit einem breitem grinsen und zuckte gelassen mit den Schultern

"Mein Bericht hab ich schon abgegeben ... ich bin eigentlich hier um meinen nächsten Auftrag anzutretten ... und das kann warten bis sich der Gouverneur verabschiedet hat ... "

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

21.12.2009 22:37
#51 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Mrs. Carrigan wird nach Memphis gehen und dort - in Sicherheit - Schreibtischarbeit erledigen. Mr. Carrigan wird sich wieder an die Front begeben, schließlich muss die Texas National Guard wieder mitmischen." antwortete Victoria und hielt sich zurück, um ihren Vorgesetzten nicht auszufragen. In ihr brannten unzählige Fragen, doch es war nicht genug Zeit, sie alle zu stellen.
"Ob etwas Besonderes los war? Was verstehst du unter 'Besonders'?"

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 22:48
#52 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Nun was Besonders ist " und macht ne kurze Pause "... nun von Anschlägen , Entführungen ... bis hin zu Personen die sich im Umfeld des Gouverneurs bewegen und wo einem die Instinkte zu Vorsicht raten ... " ... erwiederte er " es schwierig es in Worte zu fassen " .... "Kommt dir zur Zeit etwas komisch vor ?? "

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

21.12.2009 22:53
#53 RE: Nashville, Tennessee antworten

Vicoria biss sich auf die Lippen, um ein hysterisches Kichern zu unterdrücken, welches sich ihre Kehle hochschlich.
<Entführung: ja, Anschläge: ja, komische Personen in der Nähe: ja!> dachte sie und schüttelte sich innerlich.
Laut begann sie zu ihrem eigenen Ärger an zu stottern.
"Äh, also, im Moment, nun - ich...", rang sie nach Worten und rettete sich schließlich in eine Neuankündigung.
"Mrs. Carrigan ist schwanger. Das macht die Sache nicht einfacher!"

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 23:01
#54 RE: Nashville, Tennessee antworten

Auf Ihr stottern hin , wird sein Blick bohrender und er zog langsam eine seiner Augenbrauen hoch .... "Soso ...??!" ... und machte ein auffordernde Pause , als ob er wohl doch etwas mehr erwartete ....

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

21.12.2009 23:10
#55 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Wie: 'Soso'? Sie ist wirklich schwanger!" entgegnete Victoria und war sichtlich irritiert. Vermutete er, sie würde sich etwas ausdenken? Vor allem solch eine wichtige Information? Und das Rachel während ihrer Dienstzeit entführt worden war, würde sie ihm trotz tausender Sosos nicht auf die Nase binden. Dafür würde Fuller schon sorgen...

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

21.12.2009 23:18
#56 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Nicht mehr ... nur das Sie Schwanger ist ... scheint ja recht wenig passiert zu sein in der langen Zeit wo ich nicht da war.. " ... "Ich hoffe du hattest keine langeweile " ... fügte er mit einem grinsen nach ... "und die gestopften Einschußlöcher ?? oder sind es Mottenlöcher... ??" ... "Als ich dich zu letzt sah hatte deine Kleidung deutlich weniger davon .. "

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

22.12.2009 09:39
#57 RE: Nashville, Tennessee antworten

Die Rangerin schob das Kinn vor und stemmte die Arme in die Hüften.
"Nun, dass auch wir vor den Mexikanern geflohen sind und dass dieses nicht zimperlich von statten ging, ist allgemein bekannt, denke ich!"
<Verdammt, welche Löcher hat er nur gesehen?> dachte sie missmutig. <Vermutlich das am Saum oder vielleicht doch das am Arm? Wieso habe ich dieses dumme Schrotkugelloch an der Weste nicht geflickt?>
"Wenn du es unbedingt hören möchtest: Wir sind auf der Flucht in einem Talkessel von den Mexikanern eingeholt und gefangengenommen worden. Insgesamt eine reichlich unerfreuliche Erfahrung, besonders für unsere Jungs in Grau, da sie ja nie die Klappe halten können. Zum Glück haben sich fast alle Frauen einigermaßen vernünftig benommen und sind ohne nennenswerten körperlichen Schaden aus der Gefangenschaft entkommen, im Gegensatz zu den Herren, die reichlich verbeult waren."

Lt. Timothy Morgan (Ranger) Offline

Sergeant-Major


Beiträge: 78

22.12.2009 18:15
#58 RE: Nashville, Tennessee antworten

"Und was war daran jetzt so schwer .... " schaute er Sie freundlich , fragend an "...wenn ich jedesmal solchen Aufwand betreiben muß um eine einfache Information zu bekommen ... über die es auch Berichte gibt ... was muß ich dann erst tun wenn es um was wichtigeres geht ... hmm" setzte er mit seinem typischen freundlich , gelassen Ausdruck und einem leichten Grinsen weiter fort.

"Mir geht es nicht darum dich zu Prüfen, bloß zustellen oder deine Entscheidungen in Frage zustellen, was geschehen ist ist geschehen und daran wird man nichts mehr ändern können ... mir geht es darum Informationen aus deinem Mund zu hören und nicht aus Berichten und ich will deine ehrliche und offene Meinung und Einschätzung hören ..." betonte er ..

"Aber belassen wir es dabei ... du sagtes eben etwas von heißem Wasser und Essen ... die Frage nach dem Whiskey ließt du offen ...." .. dann schaute er rüber zum Gouverneur ... "aber vielleicht sollten wir eben mal rüber zum Gouverneur gehen bevor ich ... wir ... uns dem Essen widmen ..."

"Ah ... wieviele Löcher verstecken sich denn noch unter der Weste ... ?" fügte er noch mit einem grinsen nach ...

Victoria Elisabeth Ashbury Offline

Captain


Beiträge: 272

22.12.2009 19:05
#59 RE: Nashville, Tennessee antworten

Langsam wurde Victoria sauer. Timothy behandelte sie wie ein kleines Kind - wie sie das hasste. Es erinnerte sie daran, wie er sich mit dem Kauf des Kleides über sie hinweggesetzt hatte.
"Da es darüber bestimmt auch Berichte gibt, muss ich dich ja nicht unnötig von deinem Bad abhalten", erwiderte sie wieder mit diesem unverbindlichen Lächeln und deutete auf den Nebeneingang.
"Dort hinten geht es zur Küche und zum heißen Wasser. Ich bin mir sicher, dass du dort auch Whiskey erhalten kannst, wenngleich du vermutlich vorne am Tresen mehr Glück haben wirst, falls der medizinische Trupp etwas übrig gelassen hat."

Charlotte Lacy Offline

Captain


Beiträge: 316

22.12.2009 19:32
#60 RE: Nashville, Tennessee antworten

„Redaktion? Sie schreiben für eine Zeitung?“ Charlotte sah die junge Frau ihr gegenüber mit einer Mischung aus

Unglauben und ernsthaftem Interesse an.

Das Miss MacRae eine außergewöhnliche Frau sein musste war ihr bereits während ihrer Unterhaltung am gestrigen

Abend aufgefallen. Charlotte Lacy hielt sich grundsätzlich nicht für konservativ, sie hatte die Plantage ihrer

Eltern während des Krieges unterstützt und nach dem Krieg einen nicht unerheblichen Beitrag zum Wiederaufbau derselben

geleistet. Sie hatte die Geschäfte ihres verstorbenen Mannes erfolgreich weitergeführt und ganz nebenbei die Pflichten

erfüllt die von ihr als Dame der feinen New Yorker Gesellschaft erwartet wurden, aber eine Frau die für eine Zeitung

schrieb? Ungläubig schüttelte sie den Kopf dann breitete sich ein Lächeln auf ihrem Gesicht aus. „Man sollte doch

meinen das mehr in uns steckt als die meisten erwarten, nicht war? Sie reiten im Herrensattel, sie schreiben... ich

schätze an Emanzipation sind sie uns um längen voraus!?" Charlotte fragte sich ob ein solches Leben nicht einsam machte.

Sie selbst hatte sich nach dem Tod ihres Mannes oft sehr einsam gefühlt. Sie hatte es genossen ihr eigener Herr zu sein,

aber sie hatte sich einsam gefühlt. Sie hatte nie wieder ans Heiraten gedacht weil sie Darren nicht hatte vergessen können,

bis, ja, bis ein gewisser General auf der Bildfläche erschienen war. „Ich hoffe sehr dass sich unsere Wege noch einmal

kreuzen Miss MacRae. Vielleicht werden wir dann ein wenig mehr Zeit haben um uns zu unterhalten!“ Sie sah die junge

Schottin einen Augenblick aufmerksam an „Was ihre Briefe angeht… ich bin mir nicht sicher ob ich ihnen da behilflich sein

kann… ich könnte mich anbieten bei Captain Grant nachzufragen, in aller Diskretion versteht sich…“

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de