Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 2.417 mal aufgerufen
 Andere Orte in den USA und der Welt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Matthew Carrigan Offline

1st Lieutenant


Beiträge: 225

24.06.2007 14:34
#76 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Mr. Carrigan erwidert das Lachen. "Ich denke, das wäre auch nicht in meinem Interesse."
Er wird wieder ernst. "Wir sollten dem Beispiel Joes folgen und uns auch zurück ziehen. Wie sie bereits gesagt haben. Es wird morgen ein langer Tag." Er erhebt sich und bietet seiner Frau die Hand an.
"Gute Nacht Captain".

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

24.06.2007 14:40
#77 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Rachel ergreift etwas widerwillig die Hand ihres Mannes und lässt sich von ihm zu ihrem Zelt bringen. "Gute Nacht, Captain", sagt sie zum Abschied. Sie hofft, dass ihr diese Nacht etwas mehr Ruhe bringen mag.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

24.06.2007 15:46
#78 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

McAllister erhebt sich und richtet die Uniform.
Er grüßt Mr und Mrs Carrigan militärisch.
"Madame, Exzellenz, eine geruhsame Nacht wünsche ich Ihnen. Und vielen Dank für dieses angenehme Gespräch."
Er verneigt sich leicht und wartet bis beide gegangen sind bevor er sich wieder auf seinen Platz setzt und eine weitere Zigarre raucht.

Smoky Joe Petersen Offline

1st Sergeant

Beiträge: 59

25.06.2007 10:31
#79 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Auch Joe geht langsam hinüber zu dem Platz, wo seine Frau schläft, wickelt sich in die Wolldecke und schläft fast augenblicklich ein.

2nd US Cav. Larp-Orga ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2007 22:06
#80 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen
Der Weg zum Rio Grande war lang und steinig, doch irgendwann erreichte die kleine Gruppe aus Zivilisten, Blau- und Grauröcken den grossen Strom der eine natürliche Grenze bildete. Hier wollte die staubige und erschöpfte Truppe ihr letztes gemeinsames Nachtlager aufschlagen. Der Anblick der Leute war schon etwas seltsam...denn unter der Staubschicht wurde blau zu grau und die Uniformen sahen in den letzten Strahlen der sinkenden Sonne alle gleich aus...
Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

27.06.2007 20:41
#81 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Als die SOnne langsam unterging und das Nachtlager nahezu fertig aufgebaut war ging McAllister runter zum Fluß.
Er stand da, die Arme vor der Brust verschränkt und blickte gen Norden in die Vereinigten Staaten. Vor seinem geistigen Auge sah er Bilder aus der Vergangenheit. Er sah die jubelnde Menge vor dem Virginia State Capitol, als damals die Sezession beschlossen wurde. Wie volltrunken war die ganze Stadt. Die Menschen fühlten sich im Recht und das waren, nein das sind sie, dachte McAllister nebenher. Er sieht die Abschiede, die herzzerreissenden Szenen die sich damals abspielten. Kameraden aus Westpoint, die er damals zum letzten Male sah. Gerade noch brüderlich vereint trennten sie nun Welten. Seine Gedanken führen ihn weiter in die blutigen Auseinandersetzungen die dieser verdammte Krieg mit sich brachte. Junge Burschen kaum alt genug sie als Mann zu betiteln tot auf den Feldern, die Ehre verheißen sollten. Sie trugen graue Uniformen und blaue. Er denkt an all die, die er verloren hat.
Ein tiefer Seufzer entgleitet ihm. Er spricht vor sich her "Der Frieden ist so nah...nur über den Fluß."
Er schüttelt den Kopf. "Aber mein Platz ist hier bei meinen Jungs."
Schließlich geht zurück ins Lager, als Sgt. Seydlitz seinen Weg kreuzt.
Zackig grüßt er seinen Captain. "Cpt. McAllister, Sir. Hier ist die Liste der Leute, die uns verrat...öhm....verlassen werden." Er überreicht McAllister ein Stück Papier.
McAllister sieht ihn an. "Danke, Sergeant. Sie können wegtreten."
Seydlitz grüßt und geht zu einem der Feuer, wo schon einige Männer in Grau sitzen.
Die Liste studierend geht McAllister in Richtung des Lagerplatzes der Carrigans.

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

28.06.2007 15:59
#82 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Mrs Carrigan räumte die letzten Sachen in ihr Zelt, bevor sie sich mit den anderen um das Abendessen kümmern wollte. Es war ein ganz eigenartiger Abend. Die ersehnten Vereinigten Statten in Sichtweite, nur einen Steinwurf entfernt am anderen Ufer, die Gewissheit, dass es am nächsten Morgen zu einem ganz seltsamen Abschied kommen würde, die Luft voller unausgesprochener Gefühle, wie ihr schien. Sie schaute aus dem Zelt und suchte mit den Augen nach ihrem Mann. Ah, da lief er mit einem Soldaten in ihre Richtung und unterhielt sich mit ihm. Während sie so ihren Blick über das Lager schweifen ließ, sah sie, dass Captain McAllister vom Fluss her auf sie zu kam.

Smoky Joe Petersen Offline

1st Sergeant

Beiträge: 59

28.06.2007 16:51
#83 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Smoky Joe hatte fing nach der Ankunft an, das Lager für sich und Rosa herzurichten. Auch ihn überkam ein eigenartiges Gefühl, als er den Blick über das Lager schweifen ließ. Aus Feinden waren auf der Reise Leute geworden, deren Beweggründe man verstehen konnte. Lange Gespräche mit Master-Sergeant Seidlitz hatten ihn verstehen lassen, aus welchen Gründen die Könföderierten handelten. Er hoffte, Seidlitz unter anderen Umständen wiedersehen zu können.
Außerdem hatte das ganze Abenteuer Rosa und ihn noch enger zusammengeschweißt. Er hätte ihr längst viel mehr zutrauen sollen. Jetzt war endgültig Schluss mit Geheimniskrämerei.

Im Licht der untergehenden Sonne sah der Rio Grande sehr malerisch aus. Auf der anderen Seite lag seine ehemalige Heimat, auf der diesseitigen Seite des Flusses lag seine jetzige Heimat. Er freute sich auf Baja, die Cantina, Pedros mürrisches Gesicht, auf auf vieles Andere, was für ihn jetzt Heimat bedeutete.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

28.06.2007 19:15
#84 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

McAllister zum Lager der Carrigans. Sein Gesichtsausdruck schien kurzzeitig etwas betrübt zu sein, was sich jedoch änderte als er ein freundliches Lächeln aufsetzte. Es schien fast so, als habe er zu spät die fröhliche Miene aufgesetzt um das mulmige Gefühl, das er wirklich in sich trug, zu überspielen.
Er ging zu Mrs. Carrigan, blieb stehen, die Hacken zusammen und verbeugte sich leicht gegenüber der Lady.
"Einen wunderschönen guten Abend, Madame. Haben sie einen kurzen Moment Zeit für mich?"

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

28.06.2007 19:57
#85 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Mrs Carrigan bermekte den Wechsel in McAllisters Miene nicht und begrüßte ihn mit aufrichtiger Freundlichkeit: "Guten Abend, Captain. Wie kann ich Ihnen helfen?"

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

28.06.2007 20:14
#86 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

McAllister reichte ihr das Papier, welches er von Seydlitz bekommen hatte.
"Nun Madame, das ist eine Liste mit den Namen derer, die Heim gehen möchten. Es sind 7 brave Männer...gottesfürchtige Jungs, Madame...tapfer und ehrenhaft. Ich lasse sie nicht gerne gehen, aber sie haben es sich verdient." Er lacht kurz und sieht Mrs Carrigan freundlich aber mit erkennbarer Traurigkeit in die Augen.
"Es ist fast so, als würde ich einen Tel meiner Familie verlieren."
Er lächelt sie an.

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

28.06.2007 20:28
#87 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Mrs Carrigan wirft einen kurzen Blick auf die Liste und schaut dann wieder McAllister an. "Machen Sie sich keine Sorgen, ich werde mich so gut um sie kümmern, wie ich nur kann und alles was in meiner Macht steht dafür tun, dass sie sich zu Hause wieder gut einleben können. Mein Mann hat es ebenfalls versprochen und er ist ein Ehrenmann wie er im Buche steht." Um McAllister etwas zu beruhigen legt sie ihre Hand auf seinen Arm. "Glauben Sie mir, in den letzten Jahren hat sich einiges in unserem Land getan. Und ich habe immer noch die Hoffnung, dass auch Sie eines Tages dorthin zurückkehren werden." Sie lächelt ihn freundlich an.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

28.06.2007 20:44
#88 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

McAllister nickt leicht.
"Vielleicht eines Tages, Madame."
Er kramt irgendwas unter seiner Uniformjacke hervor. Es ist eine alte Brieftasche, die wirklich schon bessere Tage gesehen hat. Diese reicht er Mrs Carrigan.
"Madame...würden Sie das bitte unter meinen Männern aufteilen wenn Sie drüben sind? Ich weiß es ist nicht viel, gerade 13 oder 14 Yankee-Dollar...naja mit dem "Rebellengeld" können sie wohl nichts anfangen denke ich...Sie sollen nach Richmond gehen...In der Main Street Nummer 4 hat meine Familie ein Haus...dort sollen sie sich ein Startkapital abholen, würden Sie das für mich machen ? "
Die Banknoten sind ebenso zerfetzt wie ausgeblichen...sie scheinen allesamt Vorkriegsmodelle zu sein.

Rachel Carrigan Offline

Captain


Beiträge: 413

28.06.2007 20:56
#89 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

Mrs Carrigan schüttelt den Kopf. "Wie ich bereits gesagt habe, wir werden uns gut um die Männer kümmern und sie sicherlich nicht einfach an der nächsten Ecke mittellos stehen lassen. Gerne gebe ich ihnen Ihre Adresse in Richmond weiter, aber bis dorthin werden wir sie schon versorgen. Heben Sie sich ihre Reserven für ein andermal auf. Ihre Männer sind in guten Händen." Mrs Carrigan hofft, dass McAllister das Ablehnen des Geldes nicht als Beleidigung auffasst. Sie weiß zwar, dass das Geld mehr eine Geste als ein brauchbares Startkapital ist, doch hofft sie, dass ihr der Captain soweit vertraut und sein Geld für einen anderen Zweck aufbewahrt.

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

28.06.2007 21:02
#90 RE: Auf dem Weg zum Rio Grande... Thread geschlossen

"Es hat wohl keinen Sinn zu versuchen Sie zu überreden das Geld zu nehmen, oder?" er grinst.
Sein Blick wandert runter zum Fluß.
"Sie sind fast zu Hause, Madame. Ich hoffe Sie nehmen nicht nur schlimme Erinnerungen mit Heim."
Er sieht Mrs. Carrigan an.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de