Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 142 Antworten
und wurde 1.926 mal aufgerufen
 Rio Grande - Laredo
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2008 17:40
#91 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Orry ging einen Schritt näher auf den General zu.

„Nun, Sir. Ja man kann sagen ich hatte Heimweh. Ich bin kein Soldat mehr…kein Soldat der US Army, Sir.“

Er setzte sich auf dem ihn angebotenen Stuhl.

Lt. General Franklin Stafford ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2008 17:51
#92 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Franklin nickte und bot Orry Zigarillos und Kaffee an. Dann musterte er den jungen Mann. "Das ist interessant zu hören. Als wir uns das letzte Mal in den NKS vor Fort Guadelupe trafen, trugen sie eine graue Uniform eines Majors und haben es geschafft bis zum Colonel aufzusteigen, bevor herauskam, dass sie die ganze Zeit Unionssoldat waren.
Aber, um ehrlich zu sein, wären sie nicht gewesen, dann wäre es alles noch schlimmer ausgegangen. Und wenn sie es uns nicht gesagt hätten, dann wäre es nie rausgekommen.
Das bringt ihnen eine Menge Pluspunkte ein und ich hege keinen Groll gegen sie, denn sie sind zu ehrenhaft für einen Spion.

Was kann ich denn für sie tun .... Colonel?", fragte er dann.

Lt. General Franklin Stafford - Commander in Chief - CS Army

Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2008 18:25
#93 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Langsam entspannte sich Orry wieder, dankend nahm er eine Zigarre und einen Kaffee an.

„Wie steht es hier in Laredo? Ich muß gestehen das ich in den letzten Wochen nicht viel gehört habe, ich war zu sehr mit dem Ausmisten der Pferdeställe beschäftigt. Auch sonst hat man mich von vielen Informationen ferngehalten.“

Er trank einen Schluck und stellte die Tasse auf den Tisch.

„Ich würde ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich habe gedacht das ich drüber weck kommen würde, aber….hier ist meine Heimat.“

Lt. General Franklin Stafford ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 01:26
#94 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Franklin war immer noch nicht wirklich überzeugt, aber sie waren wirklich unterbesetzt was erfahrene Offiziere anging. "Ein Spionageversuch konnte es nicht sein, das war einfach zu abwegig und ein Feigling war Flint auch nicht, höchstens etwas unentschlossen. Aber das war kein Problem.

"Nun, gut...ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass wir sie nicht brauchen könnten, zumal es wenig Freiwillige gibt. Geben sie mir ihre Entlassungspapiere aus der Union und der Armee der NKS und leisten sie einen Eid auf die NKS, dann erkenne ich ihr Patent wieder an und nehme sie als Colonel wieder in die Reihen unserer Armee auf. Aber eines sollten sie wissen...es gibt dann kein zurück mehr. Ihre Pluspunkte sind aufgebraucht. Wenn sie noch einmal unentschlossen sind bezüglich ihrer Zugehörigkeit und sich wieder umentscheiden lasse ich sie erschiessen...sind sie damit einverstanden?", fragte er dann.

Lt. General Franklin Stafford - Commander in Chief - CS Army

Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 10:18
#95 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Orry überlegte einen Moment, dann holte er Papiere aus seiner Tasche, hielt sie aber in der Hand. Er sah den General ernst an.

„Nein, Sir. Ich bin nicht damit einverstanden das Sie mich erschießen lassen wollen.“

Dann fing er an zu lächeln.

„Aber wenn ich an Ihrer Stelle wäre, ich würde mich auch erschießen.“

„Ich bin so weit einverstanden. Aber sollten Sie sich nicht mit Ihrem Stab absprechen? Ich möchte keinem auf die Füße treten, Sir.“

„Ich habe gesehen das sie zwei NCS Infanterie-Regimenter hier in der Stadt haben. Aber bei einem habe ich keine Kommandanten Standarte gesehen.“

„Auch die vielen Flüchtlinge müssen versorgt werden. Sie schlafen anscheinend noch zu einem großen Teil unter freiem Himmel. Die Soldaten üben sich im Drill, ich würde vorschlagen das sie lieber Baracken bauen sollten. Wenn es hart auf hart kommen sollte sind die Zivilisten hier schutzlos. Ich habe auf meinem Ritt hier her eine große Ranch gesehen, sie hatte viele Häuser, ich vermute für Cowboys. Allerdings habe ich keine Rinder bemerkt. Ist sie bewohnt? Wenn nicht, würde ich die Kranken und Schwachen von den Flüchtlingen vorübergehend dorthin bringen lassen.“

Orry sagte plötzlich nichts mehr. Er fühlte sich auf einmal sehr anmaßend. Wahrscheinlich hatten die Offiziere hier alles im Griff.

„Entschuldigen Sie, Sir. Ich wollte nicht anmaßend sein.

Lt. General Franklin Stafford ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 11:06
#96 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

"Natürlich werde ich die Sache mit meinem Stellvertreter, Colonel McAllister besprechen, da es sich um einen Eingriff in die kämpfende Truppe handelt und auch Lt. Colonel O'Reighly von der Unionsarmee wird informiert. Deshalb habe ich ihnen ja auch noch keine direkte Position angeboten.
Eigentlich kommt McAllister immer um diese Zeit zu einer kurzen Unterredung...ich weiß nicht wo er heute bleibt. Aber ich denke nicht, dass er Einwände haben wird.

Was das Problem der Kranken und Schwachen angeht, so kümmert sich der Surgeon General schon darum und wird uns informieren wenn Handlungsbedarf besteht", meinte er dann und wartete auf die Papiere von Orry, von denen sich dieser wohl so schnell nicht trennen wollte.

Lt. General Franklin Stafford - Commander in Chief - CS Army

Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 11:28
#97 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Er reichte seine Unterlagen über den Tisch. Orry hatte aus den Worten des Generals die Informationen bekommen, die er hören wollte.

„Hier bitte, Sir. Meine Papiere.“

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

05.12.2008 11:56
#98 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Nachdem Sam seine Unterhaltung mit Dunston beendet hatte klopfte er an die Tür des Generals.

Als er hineingebeten wurde betrat er das Büro wo er zu seiner Überraschung Flint vorfand.

'Was will Flint hier? Wieder mal die Seiten wechseln ?' dachte Sam bei sich

Er salutierte vor dem General.

"Guten Morgen General." er nickte Flint zu "Mr Flint."

"Bitte entschuldigen Sie meine Verspätung, ich hatte eine Unterredung mit Colonel Rush..."

Er sah beide an.

"Darf ich fragen was hier vorgeht ?" fragte er reserviert

--------------------------------------------------

Stellv. Oberkommandierender der CS-Streitkräfte

Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 12:06
#99 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

Orry stand auf und reichte McAllister die Hand.

„Schön Sie wieder zu sehen, Colonel.“

Lt. General Franklin Stafford ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 12:07
#100 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten
Franklin musterte den Colonel skeptisch. "Ah sie wissen es schon, ich hatte während ihrer Abwesenheit schon alles in die Wege geleitet und kam noch nicht dazu sie über Rush zu informieren.
Und sicher dürfen sie fragen...Mr. Flint hat seinen Dienst bei der Unionsarmee quittiert und uns seine Dienste angeboten...und nebenbei kann ich ihren Tonfall nicht nachvollziehen...Colonel", erwiderte der General ruhig und deutete auf einen freien Stuhl.

Lt. General Franklin Stafford - Commander in Chief - CS Army

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

05.12.2008 12:40
#101 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten
Sam schüttelte Flint die Hand

"Freut mich Sie bei guter Gesundheit zu sehen." sagte er freundlich

An den General gewandt "Nun, Sir, Mr Flint wurde bereits vor die Wahl gestellt und hat sich entschieden. Verstehen Sie mich nicht falsch, seine Qualitäten als Offizier stehen hier außer Frage... allerdings erscheinen mir Leute, die die Seiten so oft wechseln, im Allgemeinen nicht sehr vertrauenswürdig."

Sam legte die Papiere auf den Tisch des Generals ab.

"Colonel Flint hatte die Wahl und er hat sich entschieden. Wer sagt uns denn, daß es nicht wieder eine verdeckte Operation unserer neuen Freunde ist ? Wir alle sind Soldaten und befolgen die Befehle die uns gegeben werden, egal was sie beinhalten.... Sie brauchen für diese Entscheidung meine Zustimmung nicht, Sir, das ist mir wohl bewußt...dennoch möchte ich Sie bitten meine Bedenken und meinen Protest zur Kenntnis zu nehmen." Sam sah dem General in die Augen

"Ich hoffe der General hat keine Einwände, wenn ich in diesem Zusammenhang meine Prioritäten ebenfalls überdenke."

an Flint "Bitte nehmen Sie es nicht persönlich, Mr Flint. Ich unterstelle Ihnen nichts Böses und keine unehrenhaften Absichten... allerdings sind diese "Bäumchen wechsel dich"-Spielchen in diesem Ausmaß völlig unangebracht und für mich nicht nachvollziehbar." meinte er ehrlich

Man sah Sam an, daß ihm diese Situation sehr leid tat. Dennoch vertrat er seinen Standpunkt und würde davon keinen Zoll abweichen.



--------------------------------------------------

Stellv. Oberkommandierender der CS-Streitkräfte

Colonel Orry Flint ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 13:05
#102 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

„Colonel, ich gebe Ihnen mein Wort das ich nicht mehr die Seite wechseln werde. Ich gebe ihnen auch gerne die Erlaubnis, sollte ich wieder gehen wollen, mich zu erschießen. Allerdings müssten Sie sich dann mit dem General einigen, er will mir auch eine Kugel verpassen, wenn ich wieder gehe. Zweimal erschießen geht nicht und wäre Munition verschwendung.“

Orry wurde wieder ernst.

„Sollten Sie sich aber mit dem Gedanken tragen, auf Grund meiner Wiedereinstellung, Ihren Posten zuräumen. Werde ich versichten! Sir, ich halte Sie für einen viel besseren Offizier als ich es einer bin.“

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

05.12.2008 14:15
#103 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

"Es geht nicht darum wer besser ist, Sir... und es hat wie gesagt nichts mit Ihnen als Person zu tun, sondern es geht ums Prinzip. Ich kann nicht Leute erschießen lassen die desertieren und wieder aufgegriffen werden und andere, die als Spion in unserer Mitte waren, die außerordentlich guten Leistungen während dieser Zeit mal ganz außen vor, werden wieder mit offenen Armen empfangen.... Ihre Geschichte hat die Runde gemacht, kaum einer wird Ihnen folgen und wenn wir ehrlich sind, können wir es ihnen nicht verdenken, kämen dann aber in die Situation sie dafür strafen zu müssen...." sagte er

Sam sah den General an und erwartete absolutes Unverständnis von seinem vorgesetzten Offizier.

--------------------------------------------------

Stellv. Oberkommandierender der CS-Streitkräfte

Lt. General Franklin Stafford ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2008 14:20
#104 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten
Stafford legte die Stirn in Falten. "Ihre Argumente sind nachvollziehbar und ich habe es Mr. Flint auch schon gesagt, dass ich ähnlich denke.

Aber ich halte eine verdeckte Operation für extrem unwahrscheinlich. Ich sehe keinen Grund dafür und glaube das der ASS der Union da wesentlich einfallsreicher ist.

Doch ich habe versucht mich in die Lage von Mr. Flint zu versetzen. Er stand zwischen 3 Welten...der der Union, unserer und der der vergangenen konföderierten Staaten. Er kam mit einem Auftrag der Union zu uns und die Uniform die er an hatte trug er mit Recht, denn er ist nie aus der Armee der NKS entlassen worden. Doch anstatt seinen Job zu machen und schnell wieder zu verschwinden blieb er bei uns um gegen die Mexikaner zu kämpfen, denn er hätte sich vor dem Angriff immer noch aus dem Staub machen können. Er kannte den Pass und den Weg durch die Minen im Berg. Doch Colonel Flint blieb und riskierte sein Leben für die NKS.

Dann aber hätte er wieder verschwinden können, doch er informierte uns über das was geschen war und kam in blauer Uniform zu uns um es zu klären.

Wenn er ein Spion war, dann der schlechteste den ich kenne, denn spioniert hat er nicht, das hat unser eigener Geheimdienst sichergestellt

Zuletzt quittiert dann dieser Mann seinen Dienst bei der Union und kehrt zu uns zurück um sich unserer Sache anzuschließen.

Ich frage sie jetzt Sam, warum sollten wir diesem Mann keine zweite Chance geben...und nebenbei hat nur eines die Runde gemacht, und das war, dass Colonel FLint seinen Dienst quittiert hat und uns verließ", endete er und schaute seinen Stellvertreter an.

Lt. General Franklin Stafford - Commander in Chief - CS Army

Colonel Samuel F. McAllister Offline

Colonel


Beiträge: 1.067

05.12.2008 15:11
#105 RE: Stabsgebäude der Koalitionstruppen antworten

"Es ist die Dritte Chance, Sir. Und wenn Mr. Flint nie entlassen wurde, Sir, bevor er zurückkehrte um wirklich hervorragende Arbeit zu leisten, dann würde mich interessieren wie die lange Abwesenheit vorher anders erklärt wird als mit Fahnenflucht." sagte Sam hart aber er hatte nicht ganz Unrecht

Sam war vielleicht ein wenig neidisch ob dem Status den Flint zu genießen schien. Er hatte die Möglichkeit gehabt sich in Fort Guadelope zu beweisen, während Sam zuletzt am Rio Pecos oder hier in Laredo Erfolge im Feld zu verzeichnen hatte.
Er hatte nichts gegen Flint. Dieser war ein fähiger Mann und guter Offizier...
Vielleicht war er nur neidisch darauf, daß Flint ein paar Jahre des Friedens hatte, die Sam und seinen Leuten verwehrt blieben und die Chance von vorne zu beginnen... er wußte es nicht.

Es war still für einige Momente.

Sam seufzte leicht und brach das Schweigen dann doch.

"Colonel Flint, Sie erhalten, mit Erlaubnis des General, das Kommando über das 1st NCS-Inf. Regiment. Folgen Sie der Straße nach Norden und biegen Sie an der 2. großen Kreuzung links ab, dann finden Sie ihre Jungs. Sollten Sie etwas benötigen lassen Sie es mich wissen." sagte er

Er öffnete die Dokumentenmappe.

"Nun Gentlemen. Hier ersteinmal die überarbeiteten Listen." er reichte Sie dem General, es waren diverse Zeuglisten etc

"Das ist der Angriffsplan, um den Sie gebeten haben, Sir." sagte er und breitete die Karte aus. Stafford hatte McAllister beauftragt eine Strategie für die Befreiung der NKS zu entwickeln, sofern es seine anderen Aufgaben zuließen.Sam arbeitete jetzt bereits etwa 2 Monate an dieser Planung und dementsprechend ausgereift schien der Plan

"Am wichtigsten ist, daß wir erfahren wann die Briten anlanden würden. Der Plan sieht vor, daß wir hier über den Rio Grande gehen und diese Gegend sichern. Dieses Dorf hier besitzt einen kleinen Fischerhafen. Das Wasser ist tief genug für Kriegsschiffe. Es ist strategisch absolut unbedeutend dementsprechend rechne ich nur mit einer kleinen Garnison zur Verteidigung. Der nächstgrößere Ort ist etwa eine Woche entfernt, so daß es den MExikanern nicht möglich sein wird, schnell Entsatz zu schicken. Es ist alles eine Frage des richtigen Zeitpunktes. Sind die Briten nicht binnen 3 Tagen gelandet müssen wir die Position aufgeben und uns zurückziehen..." begann Sam zu erklären, er wurde nicht unterbrochen und seine Auführungen sprengten den üblichen Zeitrahmen, es fiel auf, daß die eingesetzten Truppen nur aus Konföderierten bestanden.

Nach etwa 2 Stunden endete er.

"Sie sehen, es ist alles bedacht worden. Das einzige manko an diesem Plan ist, daß wenn wir versagen, es keine konföderierte Armee mehr geben wird. Die Yankees werden uns nicht noch einmal in ihr Land lassen.... sollten die Yankees auf unserer Seite kämpfen, habe ich bereits einen Plan mit größeren Truppenkontingenten in Arbeit, der sich aber nicht wesentlich von dem hier Vorgestellten unterscheidet."

Sam sah die beiden an.

"Was sagen halten Sie bisher davon ?" fragte er

--------------------------------------------------

Stellv. Oberkommandierender der CS-Streitkräfte

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Main Street »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de